Brand im Bottroper Seniorenheim: Feuer brach im Badezimmer aus

Redakteurin
Ein Auto der Bottroper Feuerwehr
Die Feuerwehr Bottrop hatte es nicht weit zum gegenüberliegenden Einsatzort. © Feuerwehr Bottrop
Lesezeit

Im 6.13 Uhr wurde am Dienstagmorgen die Brandmeldeanlage eines Seniorenheims an der Kirchhellener Straße in Bottrop ausgelöst. Als die ersten Feuerwehrleute eintrafen, berichtete eine Mitarbeiterin von einem Brand in einem Bewohnerzimmer im Erdgeschoss. Alle Bewohner des betroffenen Bereichs hatte die Mitarbeiterin bereits in Sicherheit gebracht.

Ein Trupp betrat unter unter Atemschutz das Zimmer vor und konnte eine leichte Verrauchung feststellen. Im Badezimmer entdeckten die Feuerwehrleute brennende Textilien.

Damit der Brandrauch sich nicht weiter im Gebäude ausbreiten konnte, wurde die Brandbekämpfung über das Fenster von außen durchgeführt. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Anschließend wurden das Badezimmer und die angrenzenden Bewohnerzimmer belüftet.


Bewohner und Mitarbeiter blieben unverletzt

Die Bewohner der Zimmer und die Mitarbeiterin wurden vom Notarzt untersucht.

Alle waren dank der schnellen Reaktion der Mitarbeiterin unverletzt und mussten nicht ins Krankenhaus. Die letzten Einsatzkräfte konnten schon um 6.55 Uhr wieder abziehen.

Die Feuerwehr Bottrop war mit ca. 35 Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr, der Freiwilligen Feuerwehren Altstadt und Fuhlenbrock sowie einer Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Kirchhellen im Einsatz. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.