Drittes "Spargelsprießen" findet am 3. Mai statt

Werbegemeinschaft lädt ein

Erst ein Spargelcremesüppchen oder doch lieber einen Spargelsalat, dann einen Spargelburger. Oder vielleicht doch einen Spargelflammkuchen? Freunde des königlichen Gemüses werden am Sonntag, 3. Mai, die Qual der Wahl haben. Denn beim dritten "Spargelsprießen" gibt es wieder viele Köstlichkeiten auf die Hand.

KIRCHHELLEN

, 13.04.2015, 18:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Mitglieder der Werbegemeinschaft Kirchhellen freuen sich auf das dritte "Spargelsprießen".

Die Mitglieder der Werbegemeinschaft Kirchhellen freuen sich auf das dritte "Spargelsprießen".

16 Aussteller präsentieren von 13 bis 18 Uhr auf dem Johann-Breuker-Platz und der Hauptstraße wieder Leckereien rund um den Spargel. „Wir setzen in diesem Jahr auf Altbewährtes. Alle Aussteller vom letzten Jahr sind wieder dabei“, sagt Regina Timmerhaus, Inhaberin des gleichnamigen Wohninterieur-Geschäftes und Mitglied der Werbegemeinschaft, die das Fest organisiert. Die Schankwirtschaft übernimmt die VfB-Initiative „Aus Rot wird Grün“, die sich kräftig für einen eigenen Kunstrasenplatz ins Zeug legt.

Obere Hauptstraße macht mit

Neu ist in diesem Jahr, dass sich das Fest bis auf die obere Hauptstraße ausdehnt. Hier steht das Allergiemobil des Deutschen Allergie- und Asthmabundes, in dem Besucher zum Beispiel einen Lungenfunktionstest machen können. Ein Winzer von der Mosel bringt seine Weine zum Probieren mit. Außerdem können elektronische Sehhilfen getestet werden und es gibt eine Thermomix-Vorführung zum Thema Spargel.

Verkaufsoffener Sonntag

Während die Erwachsenen Spargel und Wein genießen oder auch in den Läden stöbern, die an diesem Tag ihre Türen für die Kunden öffnen, müssen sich die Kinder nicht langweilen. Es gibt eine Hüpfburg und eine Buttonmaschine. Die Kinder können Dosenwerfen spielen und sich Glitzertattoos machen lassen.

Und im Auge muss man den Nachwuchs dabei auch nicht die ganze Zeit haben: Die Hauptstraße wird für das Fest gesperrt. Aber erst am Mittag, damit die Kirchhellener morgens noch wie gewohnt ihre Brötchen holen können. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt