Ganz Kirchhellen schießt den Vogel ab

Eröffnung des Schützenfestes

Unter dem lautstarken Stampfen der Gewehre und mit Blasmusik im Hintergrund wurde am Samstagabend das Kirchhellener Schützenfest offiziell eröffnet.

Kirchhellen

, 03.09.2017, 17:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ganz Kirchhellen schießt den Vogel ab

Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So schöne Impressionen vom Schützenfestauftakt

Beim Schützenfest in Kirchhellen ließen es die 1000 Schützen und ihre Angehörigen richtig krachen. Am Samstagabend war Festeröffnung im Festzelt, am Sonntag Umzug durchs Dorf unter Beteiligung vieler Tausender Kirchhellener.
03.09.2017
/
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Ein Dorf im Ausnahmezustand: Bei der Parade gaben die Schützen am Sonntag alles.© Foto: Manuela Hollstegge
Schlagworte Dorsten, Kirchhellen

Nachdem die mehr als 1000 Schützen aus vier Kompanien vom Ehrenmal ins Festzelt einmarschiert waren, richteten Werner Dierichs, Oberbürgermeister Bernd Tischler und Bezirksbürgermeister und ehemaliger Schützenkönig Ludger Schnieder noch ein paar Worte an die Schützen, bevor sie zusammen feierlich das erste Fass anstachen. Dann hieß es für die Schützen: „Wegtreten zur Theke“ und der große Eröffnungsball mit Musik von der Band Hi Five und der Trachtenkapelle Wulfenia konnte beginnen.

Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Tag der offenen Tür Sekundarschule

Vielfältiges Schulangebot in Kirchhellen: Das erwartet die Schüler der Sekundarschule