Hof Jünger

Hof Jünger lädt nach Schließung wieder zur „Weltklassik am Klavier“

Es ist eine der ersten Veranstaltungen, die wieder im Kirchhellener Hof Jünger stattfindet: Am 13. September heißt es dort „Weltklassik am Klavier“. Zu Gast ist Nadejda Vlaeva.
Die renommierte Konzertpianistin Nadejda Vlaeva gastiert im Hof Jünger. © Lisa-Maria Mazzucco

Nach achtmonatiger Pause geht es endlich wieder los: Am Sonntag (13. September) um 17 Uhr (Einlass: 16.30 Uhr) findet nach langer coronabedingter Schließung die erste größere Veranstaltung im Kulturzentrum Hof Jünger am Wellbraucksweg statt. Los geht es mit einem Live-Konzert der Reihe „Weltklassik am Klavier!“. Es gastiert Virtuosin Nadejda Vlaeva, die immer noch als absoluter Geheimtipp gilt, obwohl sie in der Fachwelt schon längst höchste Aufmerksamkeit genießt und ihr Spiel gerne als elektrisierend und mitreißend beschrieben wird.

Mit ihrem Programm lädt die Konzertpianistin zu einer farbenprächtigen Reise durch die Welt der Phantasien ein. Zu hören sind Werke von Mendelssohn, Liszt, Bach, Brahms und Skrjabin und zu Ehren des diesjährigen „Geburtstagskindes“ Beethoven lässt Vlaeva zudem seine spritzige Jagdsonate erklingen.

Bürgerverein empfiehlt frühzeitige Buchung

Aufgrund der Corona-Pandemie und des damit verbundenen eingeschränkten Platzangebotes empfiehlt der Bürgerverein Hof Jünger eine frühzeitige Platzbuchung per Mail an info@weltklassik.de oder unter Tel. (0211) 936 5090. Karten kosten 25 Euro. Studenten und Azubis zahlen 15 Euro, Jugendliche bis 18 Jahren haben freien Eintritt. Informationen auch unter www.hof-juenger.de

Corona-Newsletter

Alle wichtigen Informationen, die Sie zum Leben in der Corona-Pandemie benötigen, sammeln wir für Sie im kostenlosen Corona-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.