Sabine Murza gastiert im Januar mit ihren Puppen im Hof Jünger - wenn Corona die Pläne des Bürgervereins nicht wieder durchkreuzt. © David Hollstein
Kultur

Hof Jünger: Neues Programm und dringende Bitte

Wieder muss der Kirchhellener Bürgerverein Hof Jünger Veranstaltungen absagen. Der Vorsitzende wendet sich jetzt mit einer Bitte an die Kulturliebhaber und präsentiert ein neues Programm.

Wieder geplant, organisiert und Werbung gemacht, wieder war die Mühe umsonst. „Alle geplanten Veranstaltungen im Dezember sind abgesagt“, vermeldete Hermann Reinbold, Vorsitzender des Bürgervereins Hof Jünger, am Donnerstag (26. November), nachdem der Light-Lockdown am Mittwoch verlängert wurde. Mit einer Bitte wendet Reinbold sich an die Kirchhellener und alle Kunstliebhaber.

Hof Jünger möchte am 17. Januar mit Veranstaltungen starten

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Ich bin gebürtige Dorstenerin, lebe und arbeite hier. Dorsten und vor allem die Menschen der Stadt liegen mir sehr am Herzen. Wichtig sind mir jedoch auch die Kirchhellener. Seit mehreren Jahren darf ich über den kleinen Ort berichten und fühle mich daher sehr mit dem Dorf verbunden. Menschen und ihre Geschichten, Bildung und Erziehung – das sind Themen, die mir wichtig sind. Und das liegt nicht nur daran, dass ich zweifache Mutter bin.
Zur Autorenseite
Manuela Hollstegge

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.