Hof Umberg lädt zum Spargel-Gourmet-Festival

"Frischer geht's nicht"

Vor mehr als zehn Jahren hat Rainer Bierwirth den Verein "Essen genießen" gegründet und zahlreiche Gourmet-Fest-Reihen ins Leben gerufen. Das Spargel-Gourmet-Festival auf dem Hof Umberg am Pfingstwochenende setzt diese Tradition fort.

KIRCHHELLEN

von Von Berthold Fehmer

, 07.05.2012, 15:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Beim Spargel-Gourmet-Festival auf dem Hof Umberg wird Ulrich Scharun (l.) von der Biometzgerei Scharun neben vier Essener Gastronomiebetrieben für schmackhafte Delikatessen sorgen, während Jörg Umberg (r.) natürlich den frischen Spargel bereitstellt.

Beim Spargel-Gourmet-Festival auf dem Hof Umberg wird Ulrich Scharun (l.) von der Biometzgerei Scharun neben vier Essener Gastronomiebetrieben für schmackhafte Delikatessen sorgen, während Jörg Umberg (r.) natürlich den frischen Spargel bereitstellt.

Bereits zum dritten Mal wird auf den Hof am Overhagener Feld zum Spargel-Gourmet-Festival vom 26. bis 28 Mai jeweils ab 11 Uhr eingeladen. Das erste Mal war verregnet - "zum Glück, sonst wären wir überrannt worden", sagt Bierwirth. Vor einem Jahr schien die Sonne, der Andrang war entsprechend. Bis Bierwirth Jörg Umberg nahe legte: "Mähen Sie mal schnell ein Kornfeld ab, wir haben keine Parkplätze mehr."Altes Festival aufgegeben Aufgrund des Erfolgs hat Umberg beschlossen, das Hoffest "Rosenduft & Himbeerzauber" zu Gunsten des Spargel-Gourmet-Festivals aufzugeben, dabei allerdings allen Ausstellern die Möglichkeit gegeben, auch am Pfingstwochenende dabei zu sein. Fünf Gastronomen werden ihr Können zeigen. Zu Preisen zwischen 2,50 und 9 Euro bieten das "Landhaus am Grugapark", "Zum Brenner", "Kiepenkerl" und "Trattoria Trüffel" Spargel mit Zander, Wildlachs, Perlhuhnbrust oder gelackter Ente an. Die Kirchhellener Fahne hochhalten wird die Biometzgerei Scharun, die etwa "Carpaccio vom gegarten Biokalb" oder "Kirchhellener Spargelröllchen" im Programm hat.Auch Gerichte ohne Spargel "Der Spargel wird hier live geschält für den nächsten Tag. Das ist authentisch, frischer geht es gar nicht", sagt Bierwirth zum Ambiente des Hofs, versichert aber, dass alle Gastronomen auch Gerichte ohne das "königliche Gemüse" kochen, da nicht jeder Spargel mag. Dazu gibt es 20 verschiedene Weine von zwölf Winzerbetrieben, Frisch-Gezapftes sowie Waffeln, Kuchen und Kaffee vom Hofcafé. Karibisches Lebensgefühl vertont am Samstag von 17 bis 21 Uhr die Band "La Cubana", die bereits beim ersten Festival für gute Stimmung und tanzende Gäste sorgte. Am Sonntag singen Verena Itze und Anette Hessel von 13 bis 16 Uhr Musical-Highlights und Popsongs der letzten 50 Jahre. Von 17 bis 21 spielt die "No Limits Partyband" auf. Eine Mischung aus Jazz, Blues, Latin und Soul präsentiert das "Listen Here Quartett" am Montag von 13 bis 17 Uhr.

Lesen Sie jetzt