Sommerferien im Jugend-Kloster Kirchhellen.
Unter dem Titel "What to do when sommer comes?" hat das Team des Jugend-Klosters ein buntes Programm für Kinder organisiert - und das sechs Wochen lang. © Manuela Hollstegge
Jugend-Kloster

Jugend-Kloster unterstützt Eltern und bietet sechs Wochen Programm

Das Jugend-Kloster Kirchhellen hat umgeplant und bietet unter dem Titel „What to do when sommer comes?“ sechs Wochen Programm an.

Eigentlich hatte das Team des Jugend-Klosters Kirchhellen andere Pläne für die Sommerferien. Auf dem Plan standen das beliebte Kulturcamp und der Ferienspaß „Koffer über Bord“. Doch dann kam Corona und schnell wurde klar, dass die Aktionen so nicht umzusetzen sind. Klar war aber auch, dass Eltern jetzt erst recht dringend Unterstützung bei der Kinderbetreuung in den Sommerferien brauchten. Also bastelte das Team an einer Alternative.

Kinder wollen einfach spielen

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Ich bin gebürtige Dorstenerin, lebe und arbeite hier. Dorsten und vor allem die Menschen der Stadt liegen mir sehr am Herzen. Wichtig sind mir jedoch auch die Kirchhellener. Seit mehreren Jahren darf ich über den kleinen Ort berichten und fühle mich daher sehr mit dem Dorf verbunden. Menschen und ihre Geschichten, Bildung und Erziehung – das sind Themen, die mir wichtig sind. Und das liegt nicht nur daran, dass ich zweifache Mutter bin.
Zur Autorenseite
Manuela Hollstegge

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.