Kindergartenfest: Zwischen Europa und Asien

Familienzentrum Heilige Familie

GRAFENWALD Sein internationales Sommerfest feierte das Familienzentrum Heilige Familie Grafenwald. Unter dem Motto: Andere Länder - andere Sitten, trafen sich Groß und Klein am Kindergarten.

von von Holger Steffe

, 15.05.2009, 17:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Familienzentrum Heilige Familie Grafenwald feierte gestern sein internationales Sommerfest.

Das Familienzentrum Heilige Familie Grafenwald feierte gestern sein internationales Sommerfest.

Indios lassen grüßen! Südamerika erlebten die Kinder trotz Regens, unter der Gartenüberdachung, bei der Gestaltung kleiner Trommeln aus bespannten Blumentöpfen, dekoriert mit bunten Federn. Auch der Mittelpunkt der Reise um die Welt, die Station Grafenwald, galt es mit dem Finger auf dem Stadtplan zu beschreiben oder zu puzzeln. Wie die Kängerus hüpften die lieben Kleinen mit dem Stoffkänguru durch den Kindergartenhof der station Australien. Nordamerika, die Wahlheimat von Basketballnationalspieler Dirk Nowitzki, lernten die Kinder beim Basketballsport kennen. Nicht wie Mogli im Film mit einer Kanne Wasser auf dem Kopf, sondern mit einem Korb voll Stroh auf dem Kopf balancierend ging es nach Afrika.

Nach einem Abstecher zum Fische angeln in der Antarktis endete die lange Reise wieder in Deutschland beim Dosen werfen und ganz sicher an Mamas oder Papas Hand an den Ständen mit Getränken und Köstlichkeiten zum Verzehr direkt vor dem Familienzentrum.

Lesen Sie jetzt