Kirchhellener Kaufleute laden zum „Heimat shoppen“ ein

Einzelhandel

Die Werbegemeinschaft beteiligt sich vom 7. bis zum 12. September wieder an der IHK-Aktion „Heimat shoppen“. Ziel ist es, auf die Bedeutung der lokalen Händler aufmerksam zu machen.

Kirchhellen

, 04.09.2020, 15:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Vom 7. bis zum 12. September möchten die Mitglieder der Kirchhellener Werbegemeinschaft verstärkt auf die Bedeutung lokaler Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen aufmerksam machen.

Vom 7. bis zum 12. September möchten die Mitglieder der Kirchhellener Werbegemeinschaft verstärkt auf die Bedeutung lokaler Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen aufmerksam machen. © Julian Schäpertöns

Einkaufen, zum Frisör gehen und danach gemütlich einen Kaffee trinken – der Besuch im Dorf kann zu einem Erlebnis werden. Doch, darauf macht die Kirchhellener Werbegemeinschaft aufmerksam, die Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen leisten noch mehr für die Gesellschaft: Sie sichern Arbeits- und Ausbildungsplätze und tragen dazu bei, dass Kirchhellen lebenswert bleibt. Deswegen beteiligt sich die Werbegemeinschaft in diesem Jahr erneut an der IHK-Aktion „Heimat shoppen“.

Jetzt lesen

Ziel der Aktionstage vom 7. bis zum 12 September ist es, die Bedeutung lokaler Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen für die Lebensqualität mehr ins Bewusstsein zu rücken. Durch einen Einkauf vor Ort gestalten Kunden ihr eigenes Lebensumfeld positiv mit. „Gerade jetzt nach dem harten Corona-Lockdown ist es umso wichtiger Freunde und Bekannte in ihren Geschäften im Dorf zu unterstützen“, sagt Stephan Kückelmann, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Kirchhellen. In den Kirchhellener Geschäften werden während der Aktionstage an die Kunden kostenlos Einkaufstaschen, Flyer, Luftballons und Aufkleber verteilt, um auf die Bedeutung der Branche aufmerksam zu machen.

Eine weitere Aktion der Werbegemeinschaft ist der vom 8. bis 10. Oktober geplante „Indian Summer“ mit Live-Musik, Leckereien und Aktionen der Händler. Zudem können sich die Mitglieder einen verkaufsoffenen Sonntag mit dem Thema „Weihnachtsbummel durchs Dorf“ am 1. Advent (29. November) sowie einen lebendigen Adventskalender vorstellen.

Lesen Sie jetzt