Obwohl die Sternsinger-Aktion abgesagt worden ist, wird es trotzdem Segensschilder für die Kirchhellener geben. © privat
Sternsinger

Kirchhellener Sternsinger-Aktion abgesagt – den Segen gibt es trotzdem

Schweren Herzens hat das Organisationsteam die Sternsinger-Aktion in Kirchhellen abgesagt. Doch ganz auf das Überbringen des Segens wollen sie nicht verzichten.

Schon früh hatte sich das Organisationsteam der Kirchhellener Sternsinger-Aktion Gedanken gemacht, wie man während der Corona-Pandemie den Menschen im Ort den Segen bringen könnte. Doch jetzt wurden erneut alle Planungen über den Haufen geworfen.

100 Orte in ganz Kirchhellen waren ausgesucht worden

Spenden können überwiesen werden

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Ich bin gebürtige Dorstenerin, lebe und arbeite hier. Dorsten und vor allem die Menschen der Stadt liegen mir sehr am Herzen. Wichtig sind mir jedoch auch die Kirchhellener. Seit mehreren Jahren darf ich über den kleinen Ort berichten und fühle mich daher sehr mit dem Dorf verbunden. Menschen und ihre Geschichten, Bildung und Erziehung – das sind Themen, die mir wichtig sind. Und das liegt nicht nur daran, dass ich zweifache Mutter bin.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.