Kletteranlage am Heidhof wird für 37.000 Euro erneuert

Spielplatz

Nach dem Rutschenturm wird jetzt auch die Kletteranalge am Heidhof in Kirchhellen erneuert. Aktuell ist der Wiesenspielplatz daher nur eingeschränkt nutzbar.

Kirchhellen

15.05.2021, 13:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Kletteranlage am Heidhof in Kirchhellen wird in den kommenden Wochen erneuert.

Die Kletteranlage am Heidhof in Kirchhellen wird in den kommenden Wochen erneuert. © Manuela Hollstegge

Auf die kleinen Besucher des Wiesenspielplatzes am Heidhof in direkter Nähe des Waldkompetenzzentrum des Regionalverbandes Ruhr (RVR) warten bald neue Kletter- und Balancier-Herausforderungen: RVR Ruhr Grün saniert derzeit die große Kletteranlage aus Robinienstämmen und Balancierseilen.

Jetzt lesen

Dabei werden nicht nur die Stämme und Seile erneuert, es kommen auch neue Herausforderungen wie beispielsweise ein Spinnennetz hinzu. Bis spätestens Anfang Juni sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Der RVR investiert hier rund 37.000 Euro. Der große Rutschenturm sowie der Eingangsbereich wurden bereits im letzten Jahr erneuert.

Kinder sollen am Heidhof etwas über die Natur lernen

Mehr als 20 Jahre lang ist die Anlage bereits das Highlight für die Sechs- bis Zwölfjährigen. Zahlreiche Schnitzereien an den Holzpfosten zeigen Waldtiere, Netze und Seile, die zwischen den Stämmen gespannt sind, symbolisieren die gegenseitige Abhängigkeit voneinander. Ökologische Aspekte von Wald, Wiese und Bach sind auf diesem Spielplatz an vielen Stellen direkt erfahrbar und auf Infotafeln nachzulesen.

Jetzt lesen

Der Spielplatz ist während der Arbeiten nur eingeschränkt nutzbar. Das RVR-Besucherzentrum Heidhof ist im Rahmen der Coronaschutzmaßnahmen noch bis voraussichtlich 30. Juni geschlossen. Mehr Infos unter www.heidhof.rvr.ruhr.

Lesen Sie jetzt