Der Friedenstreck in Wendlingshausen © privat
Friedenstreck

Kutschen bringen Friedensglocke nach Jerusalem – Mitfahrer gesucht

Der Friedenstreck hat eine große Mission: 2025 möchten die Teilnehmer mit Pferden und Kutschen nach Jerusalem aufbrechen, um dort eine Friedensglocke 80 Jahre nach Kriegsende vorbeizubringen.

Die Kutschenfreunde Kirchhellen haben ein großes Ziel. Sie sind Teil des Friedenstrecks, der im Jahr 2025 mit Pferden und Kutschen nach Jerusalem aufbrechen möchte. Im Gepäck haben sie eine Friedensglocke, die aus Militärschrott gegossen wurde. Ihr Traum ist es, eine Friedensglocke zum 80. Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus in die Stadt Jerusalem zu bringen.

2.300 Kilometer in drei Monaten

Mit dem Planwagen von Brandenburg nach Lippe

Verein sucht weitere Mitstreiter

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.