Motorradfahrer (25) kollidiert mit Reh

Redakteur
Ein Krankenwagen fährt nachts mit hoher Geschwindigkeit (Symbolbild).
Ein 25-jähriger Motorradfahrer musste nach einem Zusammenstoß mit einem Reh ins Krankenhaus gebracht werden. © Symbolbild/ dpa
Lesezeit

Auf der Straße Adelsbredde in Kirchhellen hat es am Dienstagmorgen einen Wildunfall gegeben, bei dem ein 25-jähriger Motorradfahrer verletzt wurde. Der Mann aus Gelsenkirchen war gegen 3.55 Uhr in Richtung Dorstener Straße unterwegs, als plötzlich ein Reh über die Straße lief.

Der Motorradfahrer bremste noch, konnte einen Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Er stürzte und musste anschließend mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

„Das Tier hat den Unfall nicht überlebt“

Nach ersten Informationen der Polizei erlitt er leichte Verletzungen. „Das Tier hat den Unfall nicht überlebt“, so die Polizei in ihrem Bericht. Das Motorrad wurde abgeschleppt. Der Sachschaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt.