Neue Achterbahn mit Katapult-Start

Im Movie Park

Lange hat es gedauert, bereits bestehende Pläne wurden 2012 wieder verworfen. Doch jetzt ist es offiziell: Im kommenden Jahr wird im Movie Park eine neue große Achterbahn eröffnen. Thematisch wird sie sich den Star Trek-Filmen widmen, technisch handelt es sich um einen sogenannten Launch Coaster.

Feldhausen

, 07.07.2016, 14:15 Uhr / Lesedauer: 2 min

Eine „Achterbahn der Superlative“ verspricht der Movie Park seinen Besuchern. Die neue Attraktion soll nicht nur das zweithöchste Bauwerk im Park werden, sie erhält such als weltweit einzige Attraktion in einem Freizeitpark die Filmlizenz von Star Trek. „Wir freuen uns wahnsinnig und sind stolz, dass wir mit dem Lizenzgeber CBS Consumer Products Inc. in den USA eine Kooperation vereinbaren konnten“, sagt Geschäftsführer Thorsten Backhaus. Auch bei dem Hersteller des neuen Fahrgeschäftes setzt der Park auf einen in der Achterbahn-Szene bekannten Namen. „Wir haben für dieses bedeutsame Projekt die Firma Mack Rides gewinnen können, den größten deutschen Hersteller von Achterbahnen und Freizeitparkanlagen“, so Thorsten Backhaus. Zwar ist das Unternehmen weltweit tätig, der Bau einer Achterbahn in einem deutschen Freizeitpark ist allerdings etwas ganz Besonderes. 

Rat gab grünes Licht

Pünktlich zum 20-jährigen Bestehen des Parks hat der Rat der Stadt am Dienstag einstimmig die finale Freigabe für das Bauvorhaben gegeben. Thorsten Backhaus ist froh: „Wir wissen das Vertrauen der Stadt Bottrop sehr zu schätzen und können es kaum erwarten mit diesem neuen Prestigeprojekt richtig durchzustarten.“

Der künftige Standort der Achterbahn befindet sich direkt im Eingangsbereich des Movie Park und soll als Blickfang künftig alle Besucher mit seiner Silhouette begrüßen. „Höher ist nur noch der Free Fall Tower bei uns im Park“, beschreibt der Geschäftsführer die Dimensionen.

Bei der neuen Achterbahn handelt es sich um einen sogenannten Launch Coaster, eine Achterbahn bei der die Gäste katapultartig beschleunigt und nicht erst einen Hügel hinauf gezogen werden. „Wir haben ein Element in der Streckenführung, das europaweit einmalig ist und die Gäste definitiv überraschen wird“, verrät Backhaus ein erstes Detail. In den kommenden Wochen sollen die weiteren Bauarbeiten inklusive der Errichtung der Schienen starten.

Auf Gästewünsche reagiert

Mit dem Bau der Achterbahn hat der Park nach eigenen Angaben auch auf den Wunsch vieler Gäste reagiert. „Die regelmäßigen Umfragen, die wir im Park durchführen, haben gezeigt, dass sich unsere Gäste eine große, neue Thrill-Attraktion wünschen. Die sollen sie in der Saison 2017 auch bekommen“, so Backhaus.

Schon einmal hatte es Pläne für eine neue Achterbahn in Movie Park gegeben. 2012 waren diese jedoch vom Park selbst gestoppt worden. Als Grund wurden damals Änderungen der Investitionsstrategie in der Unternehmergruppe genannt. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt