Nur ein Geschäft war mit der Resonanz beim Candle Light Shopping zufrieden

rnEinzelhandel

Candle Light Shopping? Feierabendmarkt? Beim verregneten Wetter am Freitagabend blieben die meisten Kirchhellener lieber zu Hause. Nur ein Geschäft war mit der Resonanz zufrieden.

Kirchhellen

, 05.10.2019, 14:15 Uhr / Lesedauer: 1 min

Angekündigt waren 50 Stehtische mit Laternen und Kerzen, die vor den Geschäften für eine gemütliche Atmosphäre sorgen sollten. Spazierte man am Freitagabend die Hauptstraße entlang, so gab es davon nicht viel zu sehen. Anstelle prägten Regenpfützen und geschlossene Geschäfte das Bild beim diesjährigen Candle Light Shopping.

Bei den teilnehmenden Kaufleuten, die sich bereit erklärt hatten, ihre Geschäfte bis 21 Uhr geöffnet zu lassen, war der Tenor gleich. „Dieses Jahr läuft es nicht gut. Vergangenes Jahr war mehr los“, so Selina Pacana von Barbaras Wäscheträume. „Auf der Straße ist niemand. Wir haben nur wenig Laufkundschaft“, erzählte Andrea Hesseln von Pieper.

Gemütlicher Abend mit dem Team

Juwelierin Anne Gase hatte es sich mit ihrem Team einen gemütlichen Abend gemacht. Denn viel zu tun war im Geschäft nicht. Petra Timmerhaus von Blüten-zauber berichtete, dass bis 19 Uhr noch einige Kunden kamen, danach aber auch in ihrem Geschäft kaum noch was los war. Auch Susanne Breit vom Schuhhaus Möller erzählte, dass nach 18 Uhr der Besuch von Kunden rapide abnahm.

Die einzige, die sich zufrieden zeigte, war Marietheres Heisterkamp von Life&Style. „Ich dachte auch erst, es wird nichts wegen dem Regen, aber wir hatten durchweg Kundschaft“, berichtete die Inhaberin des Modegeschäfts. Sie hatte für ihre Kunden Getränke und kleine Snacks bereitgestellt und die Kundinnen konnten sich im Geschäft die neuesten Herbst- und Wintertrends anschauen.

Viel Pech in der Feierabendmarkt-Saison

Warf man einen Blick auf den Johann Breuker Platz, so hatten sich zumindest ein paar Menschen getroffen, um den letzten Feierabendmarkt in diesem Jahr zu besuchen. Wettertechnisch hatten die beiden Veranstalter Stephan Kückelmann und Tobias Lindemann die gesamte Saison viel Pech. Und so blieb auch der letzte Feierabendmarkt in diesem Jahr weit hinter den Erwartungen zurück.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt