Der schiefe OGS-Container der Gregorschule wird jetzt doch ersetzt

rnGute Schule 2020

In der Bezirksvertretung gab es noch eine Absage vom Fachbereich Jugend und Schule der Stadt Bottrop. Doch jetzt steht fest: Der schiefe OGS-Container der Gregorschule wird ersetzt.

Kirchhellen

, 26.06.2019 / Lesedauer: 2 min

In desolatem Zustand, gesundheitsgefährdend für die Kinder, eine komplette Schieflage: Bei der letzten Bezirksvertretung (DZ+) war die Meinung über den Zustand des alten Containers, in dem die OGS der Gregorschule bislang beheimatet ist, unter allen Politikern einhellig. Genauso wie die Tatsache, dass an der Situation dringend etwas geändert werden müsse.

OGS der Gregorschule ist schief

Doch den Wünschen der versammelten Bezirksvertretung erteilte damals Karl Trimborn, Leiter des Fachbereichs Schule und Jugend der Stadt Bottrop, eine klare Absage. Auf der Prioritätenliste der Stadt über den Ausbau und der Sanierung von Übermittagsbetreuungen würde die OGS der Gregorschule keinen hohen Stellenwert einnehmen. „Selbst wenn wir den Container abreißen würden, steht die Gregorschule nicht ganz oben auf der Prioritätenliste“, hieß es damals von ihm.

Im Klartext: Ein Abriss des von Bergbauschäden in Schieflage versetzten Containers hätte laut Trimborns Aussagen nicht zwangsläufig auch einen Ersatz für diesen bedeutet.

Bereichsleiter bezog sich auf falsche Liste

Doch Trimborn übersah in der damaligen Sitzung etwas Entscheidendes. Die OGS der Gregorschule sei zu diesem Zeitpunkt nämlich bereits für das „Gute Schule 2020“-Programm des Landes angemeldet gewesen. Der Leiter des Fachbereichs Schule und Jugend hatte sich auf eine Prioritätenliste der Stadt bezogen, in der es um Erweiterungen der Einrichtungen ging.

Im Zuge des Programms soll der schiefe Container komplett ausgetauscht werden. Und das wird auch zügig geschehen, hat die Stadt Bottrop doch die Deadline, bis 2022 alle genehmigten Projekte auch umzusetzen. „In den nächsten zwei Jahren wird es voraussichtlicht zum Umbau kommen“, versichert Trimborn.

Lesen Sie jetzt