Wenn Segelfliegen auf dem Stundenplan steht - Projektwoche beim Vestischen Gymnasium

Vestisches Gymnasium

Kochen, Fußball spielen, nähen oder sogar Segelfliegen – der Stundenplan der Schüler des Vestischen Gymnasiums Kirchhellen sah in der Woche vor den Sommerferien etwas anders aus als üblich.

Kirchhellen

, 11.07.2019, 11:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Wenn Segelfliegen auf dem Stundenplan steht - Projektwoche beim Vestischen Gymnasium

Bei der Projektwoche des Vestischen Gymnasiums gab es einen Poetry Slam-Workshop. © Julian Schäpertöns

Wie bereits im vergangenen Jahr nahmen die Schüler des VGK die Organisation und Durchführung der Projekttage selbst in die Hand. Die Lehrer unterstützten dabei die verschiedenen Projekte nur im Hintergrund. Aus zahlreichen Angeboten konnten die Schüler wählen.

Auch in diesem Jahr wurde wieder ein Poetry Slam-Workshop angeboten, der vom Hof Jünger und dem Profislammer Marco Jonas Jahn unterstützt wurde. „Wir haben am ersten Tag Übungen gemacht, wie wir aus uns herauskommen und Tipps bekommen, wie man gute Texte schreibt“, erzählte die 17-jährige Lea Koke, die einen Slam über die heutige Jugend verfasst hat.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Das erlebten die VGK-Schüler in ihrer Projektwoche

Der Stundenplan der Schüler des Vestischen Gymnasiums Kirchhellen sah in der Woche vor den Sommerferien etwas anders aus als üblich.
10.07.2019
/
Kurz vor den Sommerferien fand im Vestischen Gymnasium Kirchhellen für alle Schüler die Projektwoche statt.© Julian Schäpertöns
Kurz vor den Sommerferien fand im Vestischen Gymnasium Kirchhellen für alle Schüler die Projektwoche statt.© Julian Schäpertöns
Kurz vor den Sommerferien fand im Vestischen Gymnasium Kirchhellen für alle Schüler die Projektwoche statt.© Julian Schäpertöns
Kurz vor den Sommerferien fand im Vestischen Gymnasium Kirchhellen für alle Schüler die Projektwoche statt.© Julian Schäpertöns
Kurz vor den Sommerferien fand im Vestischen Gymnasium Kirchhellen für alle Schüler die Projektwoche statt.© Julian Schäpertöns
Kurz vor den Sommerferien fand im Vestischen Gymnasium Kirchhellen für alle Schüler die Projektwoche statt.© Julian Schäpertöns
Kurz vor den Sommerferien fand im Vestischen Gymnasium Kirchhellen für alle Schüler die Projektwoche statt.© Julian Schäpertöns
Kurz vor den Sommerferien fand im Vestischen Gymnasium Kirchhellen für alle Schüler die Projektwoche statt.© Julian Schäpertöns
Kurz vor den Sommerferien fand im Vestischen Gymnasium Kirchhellen für alle Schüler die Projektwoche statt.© Julian Schäpertöns
Kurz vor den Sommerferien fand im Vestischen Gymnasium Kirchhellen für alle Schüler die Projektwoche statt.© Julian Schäpertöns
Kurz vor den Sommerferien fand im Vestischen Gymnasium Kirchhellen für alle Schüler die Projektwoche statt.© Julian Schäpertöns
Kurz vor den Sommerferien fand im Vestischen Gymnasium Kirchhellen für alle Schüler die Projektwoche statt.© Julian Schäpertöns
Kurz vor den Sommerferien fand im Vestischen Gymnasium Kirchhellen für alle Schüler die Projektwoche statt.© Julian Schäpertöns

Nachdem drei Tage an den Texten gefeilt wurde, trauten sich sogar zwei Schüler beim „SlamHellen“ am Mittwochabend ihren Text auf der großen Bühne zu präsentieren.

Ein anderes beliebtes Projekt, was in diesem Jahr erneut stattfand, war das Segelfliegen am Flugplatz Schwarze Heide. Elf Schüler verbrachten drei Tage auf dem Flugplatz, erhielten Theorieunterricht und einen Einblick in die Segelflugkunst. Jeder durfte mindestens einmal pro Tag fliegen.

Schüler machten Musik gegen den Klimawandel

Musikalisch setzten sich einige Schüler mit dem Thema Umweltschutz beim Projekt „Musik gegen Klimawandel“ auseinander. Songs wie „Beds Are Burning“ oder „Somewhere Over The Rainbow“, die von Umweltthemen handeln, wurden zusammen mit Musiklehrer Guido Montag einstudiert und aufgenommen.

Jannis Mertens (12) und Leandro Bongers (11) haben es sich sogar zur Aufgabe gemacht, einen eigenen Song zu schreiben. Entstanden ist das Stück „Der Countdown läuft“. „Die Herausforderung dabei war es, die richtigen Reime zu finden. Aber es hat Spaß gemacht“, sagte Leandro.

Schüler entdeckten Kirchhellen mit dem Rad

Einen Raum weiter wurde italienisch gekocht. Und natürlich nachher auch verkostet. Im Computerraum hatten die Schüler die Möglichkeit ein kleines, selbstfahrendes Auto zu programmieren und zu bauen. Eine andere Schülergruppe war mit dem Fahrrad unterwegs, um Kirchhellen zu entdecken.

Jetzt lesen

Sportlich betätigen konnten sich Schüler beim Basketball, Fußball oder Badminton. Des Weiteren ist ein Kurzfilm entstanden, manche Schüler haben sich außerdem mit dem Thema Selbstverteidigung beschäftigt. In einem Diskussionsprojekt wurden kontroverse Themen besprochen.

Sponsorenlauf beendete die Projektwoche

Am Ende der Projekttage fand am Mittwoch ein Sponsorenlauf statt, bei dem Geld für das Friedensdorf International, das Kinderdorf Bottrop in Gambia und die Schülervertretung gesammelt wurde.

Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Tag der offenen Tür Sekundarschule
Vielfältiges Schulangebot in Kirchhellen: Das erwartet die Schüler der Sekundarschule