Reise durch die Musicalwelt

FELDHAUSEN Marion Wilmer, Maria Jane Hyde und Daniel Sprint - die Namen sind nicht bekannt?

von Von Yvonne Dziabel

, 14.07.2008, 21:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Stimmen umso mehr, denn die drei sind Stars aus bekannten Musicals wie Miami Nights, Starlight Express, Phantom der Oper oder König der Löwen und am Samstagabend gaben sie im Rahmen der Hollywood Summer Nights ein erstklassiges Konzert im Movie Park.

Begleitet von einer fünfköpfigen Band unter der Leitung von Heiko Lippmann verwandelten sie die Bühne im Studio 7 zur einer Collage der bekanntesten Musicals. Die Fans im Publikum waren begeistert. "Hier brauchen wir nicht durch ganz Deutschland fahren, um alle unsere Lieblingsmusicals zu sehen, sondern haben alle gebündelt im Movie Park", meinte Sabine Krampe begeistert.

Sie war mit ihrer Familie schon in einigen Städten unterwegs, um Musicals wie König der Löwen, Starlight Express, Mamma Mia, Elisabeth und das Phantom der Oper zu sehen.

Feuerprobe bestanden

Als die ersten Töne des Lieds "Cabaret" erklangen wurde es ganz still im Saal und gebannt lauschte das Publikum der Stimme von Marion Wilmer.

Jubelnder Applaus am Ende des Stücks zeigte, dass die erste Feuerprobe bestanden war und die Stars die Gäste in ihren Bann gezogen hatten. Es folgte ein Feuerwerk aus den beliebtesten Stücken, bei dem die Stars auf der Bühne nicht nur gesanglich ihr bestes gaben. Mit Rollschuhen zu Starlight Express und weiteren aufwendigen Kostümen schafften sie die Illusion, das Publikum würde sich wirklich auf einer Reise durch die Musicalwelt befinden.

Ohne Miss Saigon

So waren die Gäste enttäuscht, als schließlich das letzte Lied verklungen war. "So was könnte es öfter geben", sagte Sabine Krampe immer noch gebannt. Dennoch hatte sie etwas vermisst. "Von meinem Lieblingsmusical war leider nichts dabei, aber Miss Saigon gibt es ja auch schon lange nicht mehr", erklärte sie.

Lesen Sie jetzt