Rund 300 Gäste strömten zur Open-Air-Taufe

Großes Fest

25 Täuflinge bis zum Alter von 13 Jahren wurden am Samstagmittag auf dem Rotthoffs Hof getauft. Rund 300 Gäste wohnten dem Ereignis bei.

KIRCHHELLEN

von Von Ralf Pieper

, 04.09.2011, 14:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die vielen Gäste des Tauffestes litten unter der Hitze. Regenschirm spendeten auf dem Rotthoffs Hof Schatten.

Die vielen Gäste des Tauffestes litten unter der Hitze. Regenschirm spendeten auf dem Rotthoffs Hof Schatten.

So waren es Regenschirme, die Schatten auf der Veranstaltungswiese hinter dem Hof spendeten. Die Gesamtgemeinde Bottrop feierte ein großes Tauffest auf dem Diakoniehof. Die Täuflinge wurden von den Pfarrern Dieter Naumann aus der Gemeinde Bottrop-Eigen und Volker Kramer aus Bottrop-Fuhlenbrock und von Vikarin Esther Riffelmann aus Bottrop-Boy-Welheim an drei Taufsteinen, die aus den jeweiligen Gemeinden kommen, getauft. Es war das erste Tauffest dieser Art in Kirchhellen. Die Einladung der evangelischen Kirche Bottrop fand bei vielen Familien großen Zuspruch. Der Taufzeremonie ging übrigens ein Gottesdienst voran. Im Anschluss feierten die Bottroper Gemeinden mit den Täuflingen und deren Familienangehörigen.

Nach dem gemeinsamen Kaffeetrinken ging es in verschiedene, auf die Altersstufen der Täuflinge abgestimmte Workshops. Man bastelte Schiffe, sägte Holzfische aus, angelte Enten, baute Brunnen. Alle Beteiligten hatten großen Spaß und machten aktiv mit. Zum Abschluss des Festes ließen die Täuflinge Luftballons in den strahlend blauen Sonnenhimmel aufsteigen.

Lesen Sie jetzt