Schüler des Gymnasiums verbreiteten Weihnachtsatmosphäre

Adventskonzert

KIRCHHELLEN Eine Woche vor Heiligabend wurden alle Weihnachts- und Musikfreunde zum alljährlichen stimmungsvollen Adventskonzert des Vestischen Gymnasiums Kirchhellen eingeladen.

von Von Kira Schubert

, 18.12.2009, 14:17 Uhr / Lesedauer: 1 min

Neben klassischen Werken, wie von Händel und Bach, beeindruckten die Musikanten auch mit „Memory“ aus dem Musical „Cats“ oder auch mit dem Weihnachtslied „Leise rieselt der Schnee“. Besonders viel Beifall erhielt der Chor mit Pianist Tobias Kubiczek für das Stück „May it be“ von Enya, das aus dem Film „Herr der Ringe“ bekannt ist.

„Ich komme jedes Jahr zum Adventskonzert, die Musik gefällt mir immer sehr gut, denn der Stil ist weit gefächert“, erklärte eine Besucherin. Ein anderer Zuhörer war extra aus Gladbeck angereist und findet es toll, dass „so junge Leute die Instrumente perfekt beherrschen. Der Klang von allen zusammen ruft bei mir richtige Weihnachtsstimmung hervor.“ Aber nicht nur den Zuschauern gefiel das Adventskonzert. „Es ist jedes Jahr eine schöne Stimmung beim Konzert“, sagte Nina aus der 10. Klasse. Sie spielt seit vier Jahren Querflöte im Orchester. Die weihnachtliche Stimmung erreichte ihren Höhepunkt mit dem Stück „Liberatio“ von Krypteria, das von Chor, Orchester und Bläserensemble gemeinsam präsentiert wurde. Wie in jedem Jahr war der Eintritt zum Konzert für jeden Zuhörer frei. Der Spendenerlös geht an die Diakonie der evangelischen Kirchengemeinde Kirchhellen, das Sozialwerk St. Johannes sowie an den Verein „dolphin aid“.

Lesen Sie jetzt