Schützen laden zum ersten Seifenkistenrennen ein

Am 30. April

Der Schützenverein Grafenwald möchte in Zukunft mehr für Kinder tun. Damit aus diesem Vorsatz keine leere Worthülse wird, machen die Verantwortlichen schon in diesem Jahr Nägel mit Köpfen und laden am 30. April (Samstag) um 11 Uhr zum ersten großen Seifenkistenrennen für Kinder auf dem Hans-Söller-Platz ein.

Grafenwald

, 30.03.2016, 17:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schützen laden zum ersten Seifenkistenrennen ein

Seifenkistenrennen machen vielen Kindern großen Spaß.

„Das ist meinem Mann spontan beim Essen eingefallen“, erzählt Bettina Ellekotten, Ehefrau von König Udo Ellekotten. Gestartet wird in zwei Altersklassen: fünf bis sieben Jahre (nur in Begleitung eines Erwachsenen) und acht bis 14 Jahre. Die Kisten müssen eine lenkbare Achse und eine Fuß- oder Handbremse haben. Starten darf nur, wer festes Schuhwerk und einen Helm trägt. „Da reichen Reitkappe oder Fahrradhelm“, erklärt Ellekotten. Alle Seifenkisten werden am Renntag vor dem Start vom TÜV abgenommen.

Prämiert werden je Altersklasse sowohl die schnellste Kiste als auch die Schönste. „Besonders für die Väter ist es schön, gemeinsam mit ihren Kindern an den Seifenkisten zu basteln und die Kinder genießen, einmal die volle Aufmerksamkeit zu bekommen“, weiß Bettina Ellekotten zu berichten.

Gestartet wird von einer Rampe. Die Strecke selbst wird mit Stroh abgegrenzt, das die örtlichen Bauern zur Verfügung stellen. Für Kinder und Zuschauer gibt es Waffeln und Kuchen, die von der Nachbarschaft gesponsert werden.

Anmeldeschluss für das Seifenkistenrennen ist der 15. April (Freitag).
Die Startgebühr beträgt 10 Euro.
Anmeldungen nehmen Udo Ellekotten unter Tel. (02045) 40 71 74 und per E-Mail (udo.ellekotten@freenet.de) sowie Joachim Hansen unter Tel. (02045) 46 87 19 und per E-Mail (joachimhansen@arcor.de) entgegen. 

Lesen Sie jetzt