Der Kirchhellener Unternehmer Daniel Siebe wollte ursprünglich diesen Sommer bereits die neuen Räumlichkeiten beziehen. Auf Grund der Pandemie verschiebt sich das Vorhaben um ein ganzes Jahr.
Der Kirchhellener Unternehmer Daniel Siebe wollte ursprünglich diesen Sommer bereits die neuen Räumlichkeiten beziehen. Auf Grund der Pandemie verschiebt sich das Vorhaben um ein ganzes Jahr. © Valerie Misz
Gewerbegebiet

Siebe Gebäudereinigung blickt auf zehn erfolgreiche Jahre zurück

Das Unternehmen von Daniel Siebe gehört zu den größten Arbeitgebern in Kirchhellen. Zum Jubiläum sollen auch neue Räumlichkeiten entstehen, die ein weiteres Wachstum ermöglichen.

Obwohl das Unternehmen laut der in der Corona-Verordnung festgelegten Definition systemrelevant ist, haben Daniel Siebe und seine rund 100 Mitarbeiter zu kämpfen. „Unser Fokus liegt auf gewerblichen Kunden und sozialen Einrichtungen wie Kindergärten. Während der Lockdowns hatten viele Einrichtungen geschlossen oder waren im Homeoffice. Jetzt können wir endlich richtig durchstarten“, freut sich Unternehmer Daniel Siebe.

Baustart verschiebt sich

Das Unternehmen will energieautark werden

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Aufgewachsen in Kirchhellen, gibt es für mich nichts Schöneres, als über meine Heimat zu schreiben, über Dinge, die Menschen bewegen und hinter die Kulissen zu blicken; ganz nach dem Motto: „Mittendrin, statt nur dabei!“
Zur Autorenseite
Valerie Misz

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.