Ab sofort wird eine neue Leitung für das Kinder- und Jugendkulturhaus f! gesucht. Bis diese gefunden ist, kümmert sich Sozialarbeiterin Anna Schmidt um den reibungslosen Ablauf. © Aileen Kurkowiak
Freizeit

Starkes Ferienprogramm im Kinder- und Jugendkulturhaus f!

Die offene Gestaltung des Jugendtreffs „f!“ erhält viel Zustimmung im Dorf. Das vielfältige Angebot für Kinder und Jugendliche wird durch ein spannendes Programm in den Herbstferien ergänzt.

Viel zu lange mussten Kinder und Jugendliche auf soziale Kontakte verzichten und konnten ihre Freizeit aufgrund der Pandemie nicht so gestalten, wie sie es gerne wollten.

„Es ist eine irre Herausforderung, den Betrieb trotz der ständig wechselnden Coronaregelungen zu führen. Wir beschäftigen uns dauerhaft damit“, sagte Einrichtungsleiter Patrick Westermann vor den Sommerferien und schaffte es dennoch, etwas Schönes für die Kinder und Jugendlichen zu organisieren.

Und: Es ist erneut geglückt! Auch in den anstehenden Herbstferien erwartet die Besucher des f! so einiges. In der ersten Woche gibt es den beliebten „offenen“ Betrieb, in der zweiten Woche folgt das Projekt „Starke Mädchen, starke Jungs“, initiiert durch den SSV Bottrop.

So viele Möglichkeiten

Kickern, Billard und Fußball spielen, Trampolin springen, Kochen, Malen und Werken – Kinder und Jugendliche, die das f! besuchen, haben auf dem weitläufigen Gelände eine schier endlose Palette an Möglichkeiten zur Verfügung, um sich zu beschäftigen. Genau dieses Angebot wird auch gerne angenommen, denn fast an jedem Tag wird die aktuelle genehmigte Besucherzahl erreicht.

„Aufgrund der Pandemie dürfen momentan maximal 20 Kinder und Jugendliche zu uns kommen. Fast jeden Tag haben wir volles Haus“, erklärt Sozialarbeiterin Anna Schmidt.

„Man merkt, dass soziale Kontakte einfach guttun und unsere Besucher das auch genießen. Ein strenges und statisches Programm, an das man sich halten muss oder sollte, ist da aktuell einfach unpassend. Die Kinder und Jugendlichen brauchen momentan die Freiheit und Flexibilität, sich selbst auszusuchen, mit was und mit wem sie sich hier vor Ort beschäftigen wollen. So können alle auswählen, worauf sie gerade Lust haben. Und weil das so gut ankommt, werden wir das auch in der ersten Woche der Herbstferien so fortführen. In der zweiten Woche gibt es dann das Programm mit dem SSV Bottrop.“

Für das Ferienprogramm sind noch Plätze frei

Wer dann aber doch in den Herbstferien Lust auf ein richtiges Programm hat, der ist eingeladen, an dem LWL geförderten Programm „Starke Mädchen, starke Jungs“ teilzunehmen. Für Kinder von 8 bis 14 Jahren kommt im Zeitraum von 10 bis 16 Uhr ein Team im f! vorbei, das den Teilnehmern Selbstbehauptung, Kooperationsübungen und Teambuilding näher bringt. Die Ferienwoche gipfelt dann in einem gemeinsamen Besuch im Hochseilgarten. Für die ganze Woche wird lediglich ein Verpflegungsbeitrag von 10 Euro fällig, um daran teilzunehmen. Wer mitmachen möchte, kann sich ganz einfach unter www.falkenzeit.de dazu anmelden. Es sind noch Plätze frei!