Tage der offenen Tür im Bottroper Impfzentrum: Impfungen ohne Termin

Coronavirus

Drei Tage lang, von Samstag bis Montag, kann sich im Bottroper Impfzentrum jeder ohne vorherige Terminabsprache impfen lassen. Gespritzt wird der Impfstoff von Biontech.

Kirchhellen

, 08.07.2021, 13:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Im Bottroper Impfzentrum am Südring 79 sind viele Termine frei. Samstag, Sonntag und Montag gilt: Wer kommt, wird geimpft, auch ohne Termin.

Im Bottroper Impfzentrum am Südring 79 sind viele Termine frei. Samstag, Sonntag und Montag gilt: Wer kommt, wird geimpft, auch ohne Termin. © Petra Berkenbusch

Weil offenbar reichlich Impfstoff vorhanden ist, aber nur wenige Impftermine über das Portal der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe gebucht sind, veranstaltet das Bottroper Impfzentrum drei „Tage der offenen Tür“.

Am Samstag, Sonntag und Montag (10., 11. und 12. Juli) können sich alle Personen ab 16 Jahre auch ohne vorherige Terminbuchung impfen lassen. Das Impfzentrum Bottrop am Südring 79 hat an diesen Tagen von 8 bis 19 Uhr geöffnet.

Ohne Termin und vorherige Registrierung

Alle Bürgerinnen und Bürger können ohne vorherige Registrierung und Terminsuche spontan ins Impfzentrum Bottrop kommen und werden dann mit dem Impfstoff des Herstellers Biontech geimpft.

Jetzt lesen

Mitgebracht werden müssen der Personalausweis, die elektronische Gesundheitskarte sowie, wenn er vorhanden ist, der Impfausweis. Der Folgetermin wird individuell mit den Impflingen für vier Wochen später vereinbart.

Dem Plan der Stadt, am Montag (12. Juli) freie Kapazitäten im Impfzentrum für ein Impfangebot an Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 12 und 15 Jahren zu nutzen, hatte das NRW-Gesundheitsministeriums einen Riegel vorgeschoben.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt

Das NRW-Gesundheitsministerium hat der Stadt Bottrop untersagt, Kinder und Jugendliche (12 bis 15 Jahre) im Impfzentrum zu impfen. Über 16-Jährige können am Montag ohne Termin kommen. Von Robert Wojtasik

Lesen Sie jetzt