Oliver Kaczmarek (SPD, r.) nimmt am Sonntagabend die Glückwünsche von Landrat und Wahlleiter Mario Löhr entgegen. Das Direktmandat für den Bundestag im Wahlkreis Unna I war ihm gegen 20 Uhr nicht mehr zu nehmen.
Oliver Kaczmarek (SPD, r.) nimmt am Sonntagabend die Glückwünsche von Landrat und Wahlleiter Mario Löhr entgegen. Das Direktmandat für den Bundestag im Wahlkreis Unna I war ihm gegen 20 Uhr nicht mehr zu nehmen. © Carlo Czichowski
Bundestagswahl 2021

Kaczmarek (SPD) siegt im Wahlkreis Unna I – Grüner Sacher zittert

Oliver Kaczmarek holt für die SPD zum vierten Mal in Folge das Direktmandat im Wahlkreis Unna I. Michael Sacher von den Grünen muss zittern, ob er über die Landesliste in den Bundestag einzieht.

Mit deutlichem Vorsprung schaffte der Sozialdemokrat Oliver Kaczmarek wieder den Sprung in den Bundestag: Bereits gegen 19.45 Uhr hatte Kaczmarek uneinholbare 15.000 Stimmen Vorsprung vor seinem engsten Verfolger Hubert Hüppe (CDU).

Kaczmarek für „Zukunftskoalition“ mit Grünen und FDP

Hüppe: Regierungsauftrag auch bei der CDU

Sacher: „Das ist noch wackelig“

SPD distanziert CDU bei Zweitstimmen

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1972 in Schwerte. Leidenschaftlicher Ruhrtaler. Mag die bodenständigen Westfalen. Jurist mit vielen Interessen. Seit mehr als 25 Jahren begeistert an lokalen Themen.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.