Die Sparkasse in Rünthe und die Straße davor war nach der Automatensprengung ein Trümmerfeld. © privat
Nach Explosionen

Neue Soko für die Fahndung nach Geldautomatensprengern

Erst Lünen-Süd, dann Bergkamen-Rünthe: Im vergangenen Jahr wurde bei gleich zwei Geldautomatensprengungen im Kreis Unna enorme Gewalt angewendet. Das Innenministerium setzt nun eine Soko ein.

Es waren zwei Sprengungen im Kreis Unna, und etliche weitere im ganzen Land, die erschütterten. Nicht nur die Gemäuer, in denen sich Sparkassen-Automaten befanden und die bis heute nicht nutzbar sind, sondern auch die Gemüter von Rettungs- und Sicherheitskräften sowie den Verantwortlichen in den Banken.

Bauliche Veränderungen als Minimum

Soko stellt alles auf den Kopf

Zusammenarbeit von Polizei und Banken

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Jahrgang 1979, aufgewachsen und wohnhaft in Bergkamen. Magister-Studium in Münster in Soziologie, Wirtschaftspolitik und Öffentlichem Recht. Erste Sporen seit 1996 als Schülerpraktikantin und dann Schüler-Freie in der Redaktion Bergkamen verdient. Volontariat und Redakteursstellen im Sauerland sowie Oldenburger Münsterland. Seit zehn Jahren zurück in der Heimat und seit Mai 2022 fest beim Hellweger angestellt.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.