Der Steinkohleblock am Gersteinwerk in Werne wurde bereits 2019 stillgelegt. © Andrea Wellerdiek
Fünf-Standorte-Programm

Steinkohleausstieg: Ein Strukturwandel in vielen Schleifen

Das Fünf-Standorte-Programm soll helfen, die Folgen des Steinkohleausstiegs zu mildern. Von heute auf morgen geht das nicht. Und selbst mit einem Kreistagsbeschluss haben Projektvorschläge keine Fördergarantie.

Marco Morten Pufke (CDU) wählte für seine Kritik nicht gerade den diplomatischen Weg. „Das einfach nur durchzuwinken und zu sagen: ‚Der Strukturstärkungsrat wird’s schon richten‘ – das ist ein bisschen wenig, Leute“, waren seine Worte. Gerichtet an die anderen Fraktionen und Gruppen im Kreistag, deren Betrachtungsweise Pufke – sagen wir mal – zu oberflächlich war.

Projekte werden schon vor dem Kreistag geprüft

Effekte auf Beschäftigung und Wertschöpfung?

Kreistagsbeschluss ist keine Fördergarantie

Initiatoren brauchen einen langen Atem

Über den Autor
stv. Chefredakteur
Jahrgang 1985, verliebt in seine Heimat am nördlichsten Bogen der Ruhr. Geselliger Vereinsmensch mit vielseitigen Interessen. Im Job brennt er vor allem für politische und menschelnde Storys. Seit 2010 beim Hellweger.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.