Geballte Faust bei Landtagskandidat Marcal Zilian (l.) und Freude bei seinen Mitstreitern von der Jungen Union im Kreishaus Unna
Geballte Faust bei Landtagskandidat Marcal Zilian (l.) und Freude bei seinen Mitstreitern von der Jungen Union im Kreishaus Unna: Die CDU zog auch im Kreis Unna an vielen Stellen an der SPD vorbei. © Udo Hennes
Landtagswahl 2022

Zeitenwende im Kreis Unna: CDU überholt SPD bei den Zweitstimmen

Das hat es im Kreis Unna noch nie gegeben: Die CDU erhält in zwei Wahlkreisen bei der Landtagswahl mehr Zweitstimmen als die SPD. In einer Stadt holen die Christdemokraten sogar über 40 Prozent.

Der Kreis Unna und die SPD – jahrzehntelang gehörte beides bei Wahlen nahezu untrennbar zusammen. Auch bei der Landtagswahl 2022 gingen alle drei Wahlkreise an die Sozialdemokraten und Rainer Schmeltzer (für Lünen, Werne, Selm), Silvia Gosewinkel (für Kamen und Bergkamen) sowie Hartmut Ganzke (für Unna, Fröndenberg, Holzwickede und Schwerte).

Rückgang bei Wahlbeteiligung: Jeder Zweite wählt gar nicht

Über den Autor
Redaktionsleiter
Jahrgang 1982. Aufgewachsen im Münsterland. Nach dem Politik-Studium in Münster über Dortmund ins schöne Holzwickede. Verheiratet, Familienvater. Seit über 20 Jahren Journalist, seit über zehn Jahren beim Hellweger. Mag das Ruhrgebiet, Currywurst und gut gemachte Nachrichten – digital und gedruckt.
Zur Autorenseite
Kevin Kohues

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.