So lief es vor über zehn Jahren: Eine Interviewerin steht mit einem Statistikbogen für den „Zensus 2011“ vor einem Haus. Im Sommer 2022 steht die nächste Erhebung an. © picture alliance / dpa
Volkszählung

Zensus 2022: Was der Kreis Unna von seinen Bürgern wissen will

Über zehn Jahre liegt der letzte Zensus inzwischen zurück. Bald startet eine neue Befragung der Bevölkerung. Der Kreis Unna sucht dafür nun Personal. Abgefragt werden vor allem drei Dinge.

Auch wenn es gerade kalt und grau ist: Der nächste Sommer kommt bestimmt. Und wenn es zwischen Mai und August an der Haustür klingelt, könnte ein Interviewer vom Kreis Unna davor stehen. Über ein Jahrzehnt nach der bisher letzten Volkszählung erfolgt in Deutschland und europaweit erneut eine Erhebung von Bevölkerungs-, Gebäude- und Wohnungsdaten – der Zensus 2022.

Zensus wurde coronabedingt um ein Jahr verschoben

Kreis Unna verspricht „attraktive Aufwandsentschädigung“

Über den Autor
Redaktionsleiter
Jahrgang 1982. Aufgewachsen im Münsterland. Nach dem Politik-Studium in Münster über Dortmund ins schöne Holzwickede. Verheiratet, Familienvater. Seit über 20 Jahren Journalist, seit über zehn Jahren beim Hellweger. Mag das Ruhrgebiet, Currywurst und gut gemachte Nachrichten – digital und gedruckt.
Zur Autorenseite
Kevin Kohues

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.