Alkestis tanzt in der Bochumer Eröffnungspremiere munter in den Tod

Freie Mitarbeiterin
Eine letzte Umarmung: Alkestis (Anne Rietmeijer) verabschiedet sich von Admetos (Steven Scharf). © Birgit Hupfeld
Lesezeit

Lesen Sie jetzt

Opernpremiere in Dortmund Mozarts „Zauberflöte“ bezaubert als Oper wie aus einem Märchenland

Kanzlerin kauft in Bochum ihre Colliers: Liebesgeschichte spielt im Ruhrgebiet

Anne Müller: „Das Lied des Himmels und der Meere“ Buchtipp: Auswanderin Emma sucht in den USA ihren Weg

Intendant Simons integriert Glucks Musik in den Theaterabend

Der feige Admetos wirft seinem Vater vor, dass er nicht für ihn sterben wollte

Nach der Aufführung folgt die Preisübergabe zum Theater des Jahres