Buchtipp: Trilogie um die Schicksale im Berliner Modehaus beendet

Freie Mitarbeiterin
Der dritte Teil von Marlene Averbecks Trilogie über das Lichtenstein, „Modehaus der Illusionen“, spielt in der Nazizeit. Geschichte anhand von Schicksalen spannend erzählt, meint unsere Rezensentin Beate Rottgardt. © Rottgardt
Lesezeit