Die Corona-Krippe von Franz-Josef Hartmeyer aus Warendorf: Das Museum Religio in Telgte hat sie sofort angekauft.
Die Corona-Krippe von Franz-Josef Hartmeyer aus Warendorf: Das Museum Religio in Telgte hat sie sofort angekauft. © Museum Religio
Dezember-Lockdown

In den Museen stehen Geister-Ausstellungen

In vielen Museen sind neue Ausstellungen fertig aufgebaut. Aber sie sind geisterhaft leer, denn niemand darf kommen. Besonders betroffen ist eine traditionsreiche Krippen-Schau.

„Hängen im Schacht“ sagt man im Bergbau, wenn sich der Förderkorb mit den Bergleuten nicht mehr bewegt. Das ist ein Problem ähnlich dem Steckenbleiben im Fahrstuhl. Und genauso geht es derzeit den Museen der Region – allen voran dem „Religio“ in Telgte.

Corona-Krippe sofort angekauft

Warum lassen sich Präsentationen nicht verschieben?

Verlängern ist nicht so einfach

Über die Autorin
Redakteurin
Kultur ist eine Reise ins Abenteuer, und ich verstehe mich als Ihr Reiseführer. Welche Ausstellung in der Region ist super? Vor welchem Theaterstück muss ich warnen? Da nützt ein Magisterabschluss in Germanistik und Kunstgeschichte von der Ruhr-Uni Bochum nur bedingt. Mir hilft mehr, dass ich seit 1990 Journalistin und ein 1963 in Essen geborener Ruhrgebiets-Fan bin. Mein Ziel: Dass Sie mit unseren Tipps ihre Freizeit gut gestalten.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.