Die Ausstellung „Artist & Agents – Performancekunst und Geheimdienste“ im Dortmunder U gewann den Preis der „Ausstellung des Jahres 2020“.
Die Ausstellung „Artist & Agents – Performancekunst und Geheimdienste“ im Dortmunder U gewann den Preis der "Ausstellung des Jahres 2020". © Chris Franken Fotografie
Auszeichnung

Trotz Pandemie: Beste Ausstellung Deutschlands 2020 kam aus Dortmund

Der Dortmunder Hartware Medienkunstverein hat eine ganz besonderen Preis gewonnen. Damit wird die Trophäensammlung um einen weiteren Titel erweitert.

Es ist ein bisschen wie bei David und Goliath. Der Hartware Medienkunstverein in Dortmund hat mit „Artists & Agents – Performancekunst und Geheimdienste“ den Titel „Ausstellung des Jahres 2020“ gewonnen – und damit alle großen deutschen Museen hinter sich gelassen. „Die Nachricht hat mich wie aus heiteren Himmel getroffen“, sagte Inke Arns, Direktorin von Hartware. „Es ist eine großartige Anerkennung unserer Arbeit.“

Schon zweimal erfolgreich

„Spannend wie ein Agententhriller“

Zu früh geschlossen

Über die Autorin
Redakteurin
Kultur ist eine Reise ins Abenteuer, und ich verstehe mich als Ihr Reiseführer. Welche Ausstellung in der Region ist super? Vor welchem Theaterstück muss ich warnen? Da nützt ein Magisterabschluss in Germanistik und Kunstgeschichte von der Ruhr-Uni Bochum nur bedingt. Mir hilft mehr, dass ich seit 1990 Journalistin und ein 1963 in Essen geborener Ruhrgebiets-Fan bin. Mein Ziel: Dass Sie mit unseren Tipps ihre Freizeit gut gestalten.
Zur Autorenseite

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.