Leben - Alles rund um Ihre Gesundheit│RN

Leben

Eine volle Babywindel sollten Eltern zügig wechseln, auch nachts. Ansonsten steigt die Gefahr einer Windeldermatitis. Dagegen helfen dann am besten spezielle Salben - statt Olivenöl.

Zu einem gesunden Wohlbefinden gehören eine ausgewogene Ernährung, eine Balance zwischen Bewegung und Entspannung sowie ein rauchfreies Leben. Hier gibt es Hilfe für einen aktiven Alltag.

Gegen graue Tage in der kalten Jahreszeit hat Food-Blogger Manfred Zimmer das richtige Rezept gefunden: Italienische Küche mit herzhaften Zutaten lässt einen an sonnige Tage denken.

Von Joggen bis Radfahren

Sport im Winter ohne Frostbeulen

Es gibt kein falsches Wetter, nur falsche Kleidung: Auch im Winter lässt sich noch gut Sport machen. Allerdings gilt dabei: Langsam anfangen - und aufhören, wenn man Blut schmeckt.

Flüssigkeit und Frischluft

Drei Tipps gegen Halsschmerzen

Nicht rauchen, nicht brüllen: Wenn der Hals schmerzt, braucht er vor allem Schonung. Betroffene sollten außerdem darauf achten, dass die Schleimhäute nicht austrocknen.

Alarm bei Atemstörung

Smartwatch erkennt Schlafapnoe

Müdigkeit, Sekundenschlaf – da könnte ein Schlafapnoe-Syndrom Ursache sein. Eine auf der Technikmesse CES vorgestellte Smartwatch soll das erkennen und Alarm schlagen.

Tafelweise Schokolade, tütenweise Chips und drei Klöße statt einem: Schlechte Essgewohnheiten zu durchbrechen, fällt vielen schwer. Doch es ist machbar.

Endlich wieder Luft kriegen: Bei einem schweren Schnupfen kann Nasenspray die Rettung sein. Danach sollte man es aber zügig wieder absetzen - bevor die Schleimhäute nicht mehr ohne können.

Abstimmung

Kaffee ist das Lieblingsgetränk der Deutschen. Sind Sie auch ein echter Koffeinliebhaber?

Frischer Teint im neuen Jahr

So tun Sie Ihrer Haut etwas Gutes

Viel Süßes, wenig Schlaf und Alkohol - die Feiertage um den Jahreswechsel gehören bei vielen nicht zur gesündesten Zeit. Das kann Spuren auf der Haut hinterlassen. Was dann hilft.

Mangel oder Müdigkeit

Wann Eisenpräparate sinnvoll sind

Blass, müde, unkonzentriert? Das sind die Symptome, die viele zu Eisenpräparaten greifen lassen. Doch wann macht das Sinn und wann geht man lieber zum Arzt?

Das Croissant, der Schokoriegel: Auch ein kleiner Snack hat oft jede Menge Kalorien. Richtig satt machen die kleinen Energiebomben aber nicht. Woran liegt das?

Die Zähne sind noch so klein, zu beißen gibt es noch nichts: Muss man Babyzähne schon putzen? Ja, sagen Experten - alleine schon für den Gewöhnungseffekt.

Auf und ab wippen, nach links und rechts rollern - auf einem Sitzball zu arbeiten, sieht erstmal nach Spaß aus. Der Stuhlersatz ist aber weder besonders sicher noch gut für den Rücken.

Schlacken loswerden, die Haut reinigen: Wer in die Sauna geht, will sich etwas Gutes tun. Die hohen Temperaturen bergen aber auch Risiken.

Gemüse und Obst sind gesund, logo. Das liegt vor allem an den Vitaminen und anderen Nährstoffen, die darin stecken. Doch wie bereitet man Essen so zu, dass das Gute auch darin bleibt?

Ein neues Jahr bringt viele neue Gesetze und Regelungen - auch beim Gang zum Arzt oder in die Apotheke. Gut daran: Vieles soll einfacher werden. Und manches sogar günstiger.

Die Nase trieft, der Hals ist rau, der Kopf schmerzt. Schlägt die klassische Erkältung zu, ist das unangenehm. Medikamente können die Symptome lindern - ohne Geduld geht es aber nicht.

Snacks und Süßigkeiten, Brei aus dem Glas, bunter Saft: Ist das Baby einmal dem Stillalter entwachsen, ist das Essensangebot groß. Doch was davon ist nötig - und was ist gesund?