Eine Platte mit Münsterländer Knochenschinken von Gut Erpenbeck © Andreas Zabel
Genießer-Stücke aus der Region

Stammt der Parma-Schinken eigentlich ursprünglich aus Westfalen?

In den besseren Dortmunder Metzgertheken ist der Münsterländer Schinken Stammgast. Vor den berühmten italienischen Schinken muss er sich nicht verstecken. Vielleicht hat er sie sogar inspiriert.

Goldgelbe Schwarte, innen aber leuchtend rot, satt nussig schmeckend und dann so dünn geschnitten, dass man die Zeitung dadurch lesen kann. Ein sinnlicher, echter Genuss. Westfälischer Knochenschinken ist ein Manufaktur-Produkt, reine Handarbeit, regional verwurzelt und historisch perfektioniert.

Genießer-Stücke aus der Region

Schon im Frühmittelalter produziert

Von Hand gesalzen

300 Spargelproduzenten werden beliefert

Parma-Schinken aus Westfalen?

Gut Erpenbeck verfügt über einen Hofladen und einen Online-Shop

Über den Autor

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.