Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Das Ruhrgebiet bekommt ein neues Literatur-Festival

4.-8. Oktober

Die Lit.Cologne bekommt eine kleine Schwester im Ruhrgebiet, die „Lit.Ruhr“ in Essen. Internationale literarische Größen wie Nick Hornby, Zadie Smith, Irene Dische, Donna Leon und Cecelia Ahern und deutschsprachige Literatur-Stars wie Martin Suter, Uwe Timm, Ulla Hahn, Robert Menasse, Alexander Kluge, Sven Regener und Heinz Strunk lesen vom 4. bis 8. Oktober bei der Premiere des internationalen Literaturfestivals; geplant sind 82 Veranstaltungen in Essen.

ESSEN

, 05.09.2017
Das Ruhrgebiet bekommt ein neues Literatur-Festival

Iris Berben gehört zu den Stars, die bei der lit.Ruhr lesen.

Das Festival wird organisiert von dem gemeinnützigen Verein lit e.V.; die Initiatoren des Festivals verantworten auch das Internationale Literaturfestival lit.Cologne.

Premiere feiert die lit.Ruhr im Rahmen einer großen Gala am 4. Oktober um 19.30 Uhr in der Philharmonie Essen – auf der Bühne stehen an diesem Abend: Iris Berben (Foto), Christoph Maria Herbst, Kirsten Fuchs, Wladimir Kaminer, Max Mutzke und Bettina Böttinger.  

Veranstaltungen für Erwachsene und Kinder

Neben dem Erwachsenenprogramm gibt es auch Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche bei der „lit.kid.Ruhr“. Festival-Mittelpunkt ist die Zeche Zollverein in Essen, weitere Veranstaltungsorte sind das Grammatikoff in Duisburg, die Zeche Bochum, das Orchesterzentrum in Dortmund, das Fußballmuseum Dortmund, die Messe Essen, die Bibliothek Essen, das Museum Folkwang und die Villa Hügel in Essen.

Das komplette Programm steht . Karten gibt es unter Tel. (0211) 27 40 00.

Lesen Sie jetzt