Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Intendant Anselm Weber wechselt nach Frankfurt

Schauspielhaus Bochum

Seit Wochen machte die Meldung bereits als Gerücht die Runde, jetzt wurde sie vom Kulturdezernenten der Stadt Bochum, Michael Townsend, offiziell bestätigt: Anselm Weber verlässt voraussichtlich nach der Spielzeit 2016/17 das Schauspielhaus Bochum und wird Intendant des Schauspiels Frankfurt.

BOCHUM

, 27.04.2015 / Lesedauer: 2 min
Intendant Anselm Weber wechselt nach Frankfurt

Anselm Weber verlässt das Schauspielhaus Bochum und wechselt nach Frankfurt.

Seit Wochen machte die Meldung bereits als Gerücht die Runde, jetzt wurde sie vom Kulturdezernenten der Stadt Bochum, Michael Townsend, offiziell bestätigt: Anselm Weber verlässt voraussichtlich nach der Spielzeit 2016/17 das Schauspielhaus Bochum und wird Intendant des Schauspiels Frankfurt. Das hat der Aufsichtsrat der Städtischen Bühnen Frankfurt in seiner gestrigen Sitzung beschlossen.

Zusammen mit Marion Tiedtke

Weber möchte das Haus zusammen mit Marion Tiedtke als Stellvertreterin und Chefdramaturgin leiten. Frankfurt sei für beide ein wichtiger autobiographischer Ort, der auf ihre künstlerische Arbeit Einfluss genommen habe.

Kurz nach Webers Antritt, der 2010 vom Schauspiel Essen in die Nachbarstadt wechselte, wurde bekannt, dass sich das Bochumer Haus in einer finanziellen Schieflage befindet. Der Intendant hatte so die schwierige Aufgabe, dem Haus unter dem Motto „Boropa“ ein ambitioniertes, internationales künstlerisches Profil zu geben und es gleichzeitig zu konsolidieren.