Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Skulpturen von Franz Bernhard wahren die Balance

Ausstellung in Marl

Die „Schlanke Büste“ macht den Anfang. Das sieben Tonnen schwere Kunstwerk steht in Marl da, wo das Museum Glaskasten erst noch hinziehen muss.

MARL

, 02.02.2018
Skulpturen von Franz Bernhard wahren die Balance

Die „Schlanke Büste“ von Franz Bernhard steht seit dieser Woche als Dauerleihgabe mitten in Marl. Sie wirkt labil und massiv zugleich. Foto © Torsten Janfeld

Das renommierte Skulpturenmuseum Glaskasten befindet sich bekanntlich in der Marler Mitte im Erd- und Tiefgeschoss der Stadtverwaltung, es muss bei deren Umbau zum „sozialen Rathaus“ weichen. Jetzt hat Museumsleiter Georg Elben den ersten Schritt hin zum neuen Standort in der ehemaligen Hauptschule an der Kampstraße getan. Die sechs Meter hohe „Schlanke Büste“ des Bildhauers Franz Bernhard wurde mit Hilfe eines Kranes ganz in der Nähe errichtet – und zwar dort, wo einst das städtische Hallenbad stand.

Jetzt 7 Tage kostenfrei testen!

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt