Auch Bettdecken mehrmals im Jahr waschen

Test bestätigt

Bettbezüge, Laken, Schlafanzüge: All das landet regelmäßig in der Waschmaschine. Aber wie oft sollte man Bettdecken waschen?

24.09.2020, 16:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Damit Bettdecken so schön weiß und sauber bleiben, sollte man sie regelmäßig waschen.

Damit Bettdecken so schön weiß und sauber bleiben, sollte man sie regelmäßig waschen. © Andrea Warnecke/dpa

Ebenso wie Kleidungsstücke sollten auch Bettdecken regelmäßig gewaschen werden. Die Zeitschrift „Öko-Test“ rät zu einer Wäsche zwei bis vier Mal pro Jahr. Allergiker sollten zudem eine Bettdecke wählen, die bei 60 Grad gewaschen werden darf.

Bettdecken waschen: Überleben sie den Waschgang?

Aber kann man unbesorgt jede Decke in die Waschmaschine geben? Das hat „Öko-Test“ nun untersucht (Ausgabe 10/2020). Insgesamt 17 Bettdecken wurden dafür jeweils fünf Mal in die Waschmaschine gegeben. Das Ergebnis: Ohne Abstriche überzeugt keines der Produkte.

12 Bettdecken überzeugen

Teilweise bildeten sich nach den Waschgängen Klumpen, es entstanden lichte Stellen und Decken verloren an Volumen. Aber immerhin 12 Mal vergaben die Tester die Note „gut“, diese Bettdecken liegen mit ihren Kaufpreisen in einer Spanne von 49,99 bis 199 Euro. Die anderen fünf Produkte wurden mit „befriedigend“ und „ausreichend“ bewertet.

Faustregel beim Kauf von Bettdecken

Für die Wahl der richtigen Größe einer Bettdecke nennt „Öko-Test“ eine Faustregel: Die Länge sollte bei der Körpergröße plus 20 bis 30 Zentimetern liegen. Ein 1,70 Meter großer Mensch sollte also zum Beispiel eine Bettdecke kaufen, die mindestens 1,90 Meter lang ist.

Weitere Tipps und Themen:

www.ruhrnachrichten.de/leben

dpa