Abwesenheitsnotiz: Was muss rein?

„Bald zurück“

Ist es überhaupt entscheidend, was in der Abwesenheitsnotiz steht? Die wichtigste Info kommt dabei in die zweite Zeile.

25.08.2020, 09:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wer die Grundregeln kennt, hat die Abwesenheitsnotiz für die Urlaubszeit schnell getippt.

Wer die Grundregeln kennt, hat die Abwesenheitsnotiz für die Urlaubszeit schnell getippt. © Christin Klose/dpa

Es ist oft die letzte Tat am Arbeitsplatz, bevor Berufstätige sich in den Urlaub verabschieden: Die Abwesenheitsnotiz einstellen. Regelmäßig kniffelt man wieder an der korrekten Formulierung.

Abwesenheitsnotiz: Das empfiehlt die Expertin

Den Text sollte man mit dem Tagesgruß, eventuell einer Anrede und dem Dank beginnen, empfiehlt Etikette- und Kommunikationstrainerin Kristin Koschani-Bongers.

Wichtigste Informationen für die Abwesenheitsnotiz

„In die zweite Zeile schreiben Sie gleich die wichtigste Information: Ab wann Sie wieder erreichbar sind sowie wahlweise den Grund für Ihre Abwesenheit“, erklärt die Expertin weiter. Die Information, wann man wieder erreichbar ist, mache dabei immer einen besseren Eindruck als die Angabe der Abwesenheitszeit.

Weitere Tipps und Themen:

www.ruhrnachrichten.de/leben

dpa