Flieder: Deko-Idee im Landhausstil

Duftende Zweige

Flieder-Zweige: Man riecht sie im Garten, man erschnuppert sie auf Spaziergängen: Fliedersträucher stehen aktuell in voller Blüte. Die Zweige sind eine tolle Dekoration fürs Zuhause.

14.05.2020, 09:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Flieder erblüht je nach Sorte zwischen April und Juli. Foto: Andrea Warnecke

Flieder erblüht je nach Sorte zwischen April und Juli. Foto: Andrea Warnecke © picture alliance/dpa

Flieder blüht – und die duftenden, großen und intensiv leuchtenden Blütenstände sind eine tolle Dekoration im Wohnraum. Die Kreativexperten der Zeitschrift „Living at home“ (online) raten dazu, den Flieder in großen Schüsseln – etwa den guten alten Suppenschüsseln – zu arrangieren.

Aber auch sonstige Schüsseln wie für Salat und kleine Suppenteller bieten sich für die weichen Zweige an. Man kann das kleine Geschirr auch locker aufeinander stapeln und nur in die oberste Schüssel die Deko geben.

Flieder arrangieren im Landhausstil

Diese Dekorationsform sieht man im modernen Landhausstil oft: Hier werden viele Alltagsgegenstände für die Raumzierde zweckentfremdet. Zumal es inzwischen sowieso hip ist, in der Küche auch die Teller oder das Kochgeschirr offen herumstehen zu lassen, statt sie immer im Regal zu verstecken.

Natürlich lässt sich Flieder auch klassisch arrangieren: in schlichten durchsichtigen Glasflaschen und in anderen Vasen. Hier raten die Experten der Wohnzeitschrift zu hellen Exemplaren, die einen tollen Kontrast gerade zu den intensiv violetten Blüten bilden. Eher edel wirkt weißer Flieder in weißen Gefäßen.

Mehr Deko-Ideen finden Sie unter

www.ruhrnachrichten.de/leben

dpa