Kraft der Frühlingssonne nicht unterschätzen

Haut eincremen

Wer in diesen Tagen und über Ostern die Sonne genießen möchte, sollte den Hautschutz nicht vergessen.

09.04.2020, 12:04 Uhr / Lesedauer: 1 min
Gerade im Frühjahr braucht die Haut besonderen Schutz vor der Sonne.

Gerade im Frühjahr braucht die Haut besonderen Schutz vor der Sonne. © Christin Klose/dpa

Bereits im Frühling könne die ultraviolette Strahlung der Sonne sehr intensiv sein und werde oft unterschätzt, warnt Gerd Nettekoven von der Deutschen Krebshilfe.

Frühlingssonne: Haut daran gewöhnen

Sein Rat: Die Haut nach dem Winter langsam an die sonnenreichere Jahreszeit gewöhnen und in jedem Fall Sonnenbrände vermeiden.

Sonnenschutz empfohlen

Bereits in diesen Tagen und absehbar auch über Ostern prognostiziert das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) in weiten Teilen des Landes UV-Index-Werte, bei denen ein Schutz der Haut angeraten ist und wo man die pralle Mittagssonne bereits meiden sollte.

Kopfbedeckung ist wichtig

Außerdem gilt: Den Kopf bedecken, lieber eine Sonnenbrille tragen und unbedeckte Hautflächen mit Sonnencreme einreiben.

Weitere Gesundheitatipps gibt es unter:

www.ruhrnachrichten.de/leben

dpa