Milchshake immer frisch genießen

Vorsicht vor Keimen

Bei Hitze gibt es nichts Besseres als ein eiskühles Getränk. Eine Studie zeigt nun, warum man nur zu frisch zubereiteten Milchshakes greifen sollte.

06.07.2020, 08:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Milchshakes halten sich nicht sehr lange: Deshalb sollte man sie direkt nach dem Zubereiten trinken. Foto: Christin Klose

Milchshakes halten sich nicht sehr lange: Deshalb sollte man sie direkt nach dem Zubereiten trinken. Foto: Christin Klose © picture alliance/dpa

Milchshakes sind eine willkommene Erfrischung, wenn es heiß ist. Verbraucher sollten aber besser nur zu frisch zubereiteten Getränken greifen. Schon Stunden vor dem Verzehr zubereitete und nicht ausreichend gekühlte Shakes enthalten oft Keime, wie das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit mitteilt.

Keime in jedem fünften Milchshake gefunden

Die Verbraucherschützer untersuchten insgesamt rund 800 Proben aus Gaststätten und Eisdielen. In jeder fünften Probe wurde ein hoher Gehalt an Hefepilzen nachgewiesen. Aber auch Enterobakterien wie E. coli wurden gefunden.

Die hohen Keimgehalte in einigen Proben lassen auf eine mangelnde Qualität beziehungsweise falsche Lagerung der verwendeten Produkte wie Milch, Speiseeis, Sahne oder Joghurt schließen, so das Bundesamt.

Krankmachende Keime wie Listerien und andere Bakterien wurden nur vereinzelt gefunden.

Weitere Tipps zum Thema Gesundheit finden Sie unter www.ruhrnachrichten.de/leben

dpa