Schon Zweijährige können Teig kneten

Kochen mit Kindern

Die meisten Kinder sind da mit Begeisterung dabei. Kleine Küchengeräte brauchen Eltern fürs gemeinsame Kochen aber nicht anschaffen.

20.04.2020, 12:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Teig rühren, Gemüse schneiden - Kinder können schon früh beim Kochen mithelfen.

Teig rühren, Gemüse schneiden - Kinder können schon früh beim Kochen mithelfen. © Christin Klose/dpa

Obst und Gemüse waschen, eine Soße umrühren oder Teig kneten: Kinder können in der Küche bei vielen Dingen mithelfen. Wann ein Kind was kann, ist sehr individuell. Zur groben Orientierung gilt: Zweijährige können beim Plätzchenbacken helfen, Dreijährige Gemüse und Schinken schneiden oder mal eine Kartoffel schälen, heißt es in der Zeitschrift „Baby und Familie“ (Ausgabe 04/20).

Kinder brauchen kleine Küchengeräte

Dabei brauchen Kinder keine Küchengeräte in Miniaturgröße: Kleine Rührlöffel oder Nudelhölzer sehen zwar niedlich aus, sind aber unnötig. Mit Ausnahme von scharfen Messern können Kinder alles zum Rühren oder Ausrollen verwenden, was sowieso da ist.

Mit dem Buttermesser an die Arbeit

Jüngere Kinder schneiden am besten mit einem Buttermesser. Eltern geben ihnen dazu am besten ein großes Schneidebrett, damit nicht immer alles runterfällt. Ein feuchter Lappen unter dem Brett verhindert außerdem, dass es verrutscht.

Weitere Tipps und Themen finden Sie unter:

www.ruhrnachrichten.de/leben

dpa