Asbecker Heimatverein nutzt den Heimat-Scheck für eine neue Dreh-Liege

rnFördergelder

Das Ministerium für Heimat in NRW fördert, was Menschen verbindet. Auch der Heimatverein Asbeck hat einen Heimat-Scheck bekommen und verbindet Menschen mit einem besonderen Projekt.

Legden

, 24.05.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am Asbecker Dorfteich gibt es seit gut einer Woche eine drehbare Sonnenliege, teilt der Heimatverein Asbeck mit. Möglich gemacht wurde das durch einen Heimat-Scheck des Ministeriums für Heimat NRW. Mit den Heimat-Schecks soll gefördert werden, was Menschen verbindet. Und genau das kann man bereits jetzt am Asbecker Dorfteich sehen: Dort tummeln sich jeden Tag große und kleine Bürger aus der Gemeinde und viele Gäste, die die erholsame Atmosphäre genießen.

Jetzt lesen

Das Förderprogramm „Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen.“ will darüber hinaus das ehrenamtliche Engagement für den Erhalt von Traditionen, die Pflege des Brauchtums, die Erhaltung und Stärkung des regionalen Erbes und der Vielfalt unterstützen und wertschätzen. So auch in Asbeck.

Zahlreiche freiwillige Helfer packen mit an

„Eigentlich habe ich nur in meinem Whatsapp-Status gefragt, ob jemand Lust hat, mir bei dem Fundament für die Sonnenliege zu helfen“ erzählt Matthias Nettels, Vorstandsmitglied im Heimatverein. Dass sich darauf tatsächlich jemand meldet, hätte er gar nicht erwartet. „Besonders beeindruckt hat mich, dass uns Menschen Hilfe angeboten haben, die mit dem Heimatverein und dem Dorfteich so erst mal gar nichts zu tun haben“, ergänzt Nettels.

Jetzt lesen

Konkret waren das Daniel Ewelt von der Firma Spielplatzwelt in Legden, der Vorsitzende des Sportvereins FC Germania Asbeck Helmut Reckers und ein ehemaliger Arbeitskollege aus Rosendahl.

Fundament war eine Herausforderung

Die Beschaffenheit des Bodens machte es zu einer Herausforderung, das für das Fundament notwendige tiefe Loch zu graben. Nachdem das geschafft war, schob Daniel Ewelt mit Hilfe seiner Söhne Leopold und Ferdinand viele Schiebkarren voll Beton und fertigte das Fundament für die Relax-Liege.

„Ich finde es großartig, wie wir uns in unserer Gemeinde gegenseitig unterstützen und auch kurzfristig tolle Projekte umsetzen, die der ganzen Gemeinde zugutekommen“, sagt Bernhard Laukötter, Vorsitzender des Heimatvereins Asbeck. Der Antrag für den Heimat-Scheck wurde erst im März dieses Jahres gestellt und schon jetzt wird die Dreh-Liege rege genutzt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt