Friedhelm Kleweken zum Ehrenmitglied der Legdener Feuerwehr ernannt

Feuerwehr Legden

Nach 21 Jahren als Bürgermeister in Legden hatte Friedhelm Kleweken seine Verabschiedung wegen Corona abgesagt. Doch die Feuerwehr Legden überraschte ihn und machte ihn zum Ehrenmitglied.

Legden

, 02.11.2020, 14:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Leiter der Feuerwehr Klaus Uppenkamp, Karin Kleweken, Ehrenmitglied der Feuerwehr Legden Friedhelm Kleweken (v.l.).

Leiter der Feuerwehr Klaus Uppenkamp, Karin Kleweken, Ehrenmitglied der Feuerwehr Legden Friedhelm Kleweken (v.l.). © Feuerwehr Legden

Verantwortungsbewusst hat Friedhelm Kleweken seine Verabschiedung als Bürgermeister der gemeinde Legden bereits im Vorfeld abgesagt. Somit konnte sich die Feuerwehr auch nicht gebührend bei ihm verabschieden. Dabei sollte es aber nicht bleiben, denn kurzentschlossen hat man das am Freitagabend, 30. Oktober, privat bei ihm mit einer Abordnung, unter Einhaltung aller Abstands- und Hygienebestimmungen, nachgeholt.

Beschluss der Feuerwehr Legden

Der Leiter der Feuerwehr Klaus Uppenkamp hat die Verabschiedung zum Anlass genommen, den Beschluss der Feuerwehr Legden umzusetzen. Mit Wirkung zum 29. Oktober ist Friedhelm Kleweken Ehrenmitglied der Freiwilligen Feuerwehr Legden.

Begründet sei dieser Entschluss dadurch, dass Friedhelm Kleweken in den vergangenen 21 Jahren immer an der Seite der Feuerwehr gestanden hat. Es ist Ausdruck und Würdigung zu gleich für viele gemeinsame Projekte, betont Klaus Uppenkamp. Man sei sich auch bei schwierigen Entscheidungen immer mit Respekt begegnet und hat die Sache im Fokus gehabt.

Gelungene Überraschung

Friedhelm Kleweken war sichtlich überrascht und gerührt von dieser hohen Auszeichnung mit dem Ausscheiden aus dem Amt des Bürgermeisters. Auch seine Frau Karin, die immer an seiner Seite bei Veranstaltungen der Feuerwehr gewesen ist, ist damit herzlich in den Kreis der Feuerwehrfamilie aufgenommen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt