Hundehalter Legden

Hundehasser in Legden? Mit Rasierklingen gefülltes Stück Fleisch gefunden

Hundehalter in Legden sollten im Moment besonders vorsichtig sein. Ein Köder mit Rasierklingen wurde am Donnerstag und ein mit Tabletten gefüllter n der vergangenen Woche gefunden.
In Legden können Hunde im Moment beim Schnüffeln auf mit Gift oder Rasierklingen gefüllte Köder stoßen. Zwei Fälle sind der Polizei bekannt.
In Legden können Hunde im Moment beim Schnüffeln auf mit Gift oder Rasierklingen gefüllte Köder stoßen. Zwei Fälle sind der Polizei bekannt. © picture alliance / Maurizio Gambarini/dpa

Am Donnertag gegen 18.10 Uhr entdeckte eine aufmerksame Hundehalterin in Legden am Roßmöllerhook ein präpariertes Stück rohes Fleisch. Das Fleisch war mit Rasierklingen gefüllt. Ein Hund kam in diesem Fall nicht zu Schaden, wie die Polizei noch am Donnerstagabend mitteilte.

Welpe fraß einen Giftköder

Bereits am vergangenen Montag kam es in Legden zu einem ähnlich gelagerten Vorfall. Ein neun Monate alter Welpe fraß einen Giftköder, ein mit Tabletten gefülltes Stück Fleisch. In beiden Fällen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Die Polizei sucht Zeugen und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Ahaus, Tel. 02561/9260.

Durchblick am Mittwoch​

Ob Corona, politische Ereignisse oder aktuelle Krisen. Ulrich Breulmann beleuchtet für Sie immer mittwochs die Nachrichten der Woche. Damit Sie den Durchblick behalten.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.