Deutschlands größte Kegelparty kommt nach Legden – alle Infos im Überblick

rnKegelparty in Legden

Kugeln werfen, Kegel abräumen und dabei ein paar Bierchen trinken: Das Dorf Münsterland will Deutschlands größte Kegelparty in Legden wieder aufleben lassen.

Legden

, 17.10.2019, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Christian Biehl will das Kegeln wieder zurück ins Münsterland holen. „Wir wollen dem Kegeln als gesellschaftliches Ereignis wieder neues Leben einhauchen und damit die Gemeinschaft der Kegelvereine aufrecht erhalten“, sagt der Direktor der Partylocation „Dorf Münsterland“. Gemeinsam mit Müller-Touristik holt er Deutschlands größte Kegelparty nach Legden. Am zweiten November-Wochenende (8. und 9. November) soll das Event steigen.

Jetzt lesen

Mehrere zehntausend Besucher, Auftritte von Schlagerstars und zwischendurch eine ruhige Kugel schieben: In den 2000er Jahren zog die Kegelparty in der Halle Münsterland in Münster zahlreiche Kegler aus ganz Deutschland an. Bis zu 45.000 Besucher zählte das Event in den Nullerjahren. In den vergangenen Jahren ebbte die Begeisterung jedoch ab.

Langjähriges Engagement geplant

Die Besucherzahlen sanken: Im Jahr 2017 erlebten noch 4500 Menschen die Party. Daraufhin entschied die Halle Münsterland als Veranstalter die Feier abzusagen. „Wir hatten zuletzt zehn Prozent von dem, was wir früher hatten. Das hat etwas mit dem Freizeitverhalten der Menschen zu tun“, sagte Okan Özer, Prokurist bei der Halle Münsterland.

Biehl will die Tradition nun wiederaufleben lassen. „Es gibt ein angestammtes Publikum und eine spezielle Zielgruppe für solche Veranstaltungen. Das Kegeln ist noch nicht tot.“ Er habe beobachtet, dass gerade junge Leute wieder mehr gemeinsam unternehmen wollen. Auch deshalb plant das Dorf Münsterland ein längerfristiges Engagement. In den kommenden drei Jahren soll die Kegelparty im Kreis Borken stattfinden.

Turnier in drei Kategorien

Dafür hat Biehl extra mobile Kegelbahnen anfertigen lassen. „Die zwei Bahnen können jederzeit auf- und abgebaut werden. Es ist geplant, dass die Bahnen in der Audimaxxhalle errichtet werden“, berichtet er. Bisher gab es schon eine Vielzahl an Anmeldungen. Sogar Kegelclubs aus Hamburg und Köln haben sich angekündigt.

Geplant ist eine Kegelturnier in drei Kategorien: Männer, Frauen und gemischt. Jeweils zehn Teams sollen sich auf einer Bahn messen. Jeder Club kann mit acht Mitgliedern antreten. Geplant ist, dass jedes Kegelclubmitglied dreimal in die Vollen kegelt. Die jeweils sechs besten Kegler werden gewertet. Am Freitag und Samstag werden jeweils die drei Gewinner-Clubs des Spieltages prämiert.

Auch im Westmünsterland hat das Kegeln eine lange Tradition. Es gibt Vereine, und Gelegenheitskegler können sich in einigen Kneipen an den Bahnen austoben. Zusätzlich zu den sportlichen Herausforderungen soll natürlich der Partygedanke am Wochenende nicht zu kurz kommen. „Natürlich spielt das eine wichtige Rolle. Beim Kegeln trinkt man doch gerne ein Bierchen“, meint Biehl.

Alles Wichtige zur Kegelparty

  • Die Kegelparty beginnt am 8. und 9. November jeweils um 18 Uhr.
  • Auf jeweils neun Bereichen kann getanzt, gefeiert und selbstverständlich auch gekegelt werden.
  • Für Partystimung sorgen Live-Acts wie Ina Colada, Chris Elbers, Annemarie Eilfeld und Jörg Bausch
  • Tickets und weitere Infos gibt es auf der Homepage.
Lesen Sie jetzt