König Thomas Hörst regiert in Legden-Wehr

Sonniges Schützenfest

Ganze 224 Schüsse hielt der bunt bemalte Vogel beim Königschießen des Schützenvereins Wehr an der Düstermühle in Legden aus, bis er sich in sein Schicksal ergab und nach fast drei Stunden fiel. Schuld daran war der Finalschuss von Thomas Hörst, der sich ausgiebig als neuer Schützenkönig feiern ließ.

08.05.2016, 11:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
König Thomas Hörst regiert in Legden-Wehr

Das neue Königspaar in Legden-Wehr: Danielea Schmeddes und Thomas Hörst

Zu seiner Königin erkor er Daniela Schmeddes, die sich ebenfalls feiern ließ. Von seinem Vorgänger Clemens Barenbrügge wurde das neue Königspaar am intensivsten gefeiert, wie überhaupt die Stimmung bei sommerlich-sonnigem Wetter ausgesprochen gut war, obwohl das Königsschießen mit Verspätung begann.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Schützenfest Legden-Wehr

So feiert der Schützenverein Legden-Wehr sein Schützenfest.
07.05.2016
/
Einmarsch mit Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Legden© Foto: Elvira Meisel-Kemper
Einmarsch mit Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Legden© Foto: Elvira Meisel-Kemper
Einmarsch mit Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Legden© Foto: Elvira Meisel-Kemper
Einmarsch mit Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Legden© Foto: Elvira Meisel-Kemper
Aufmarsch, Oberst Hermann Höseler (r.)© Foto: Elvira Meisel-Kemper
Schützenfestimpressionen© Foto: Elvira Meisel-Kemper
Ehrungen© Foto: Elvira Meisel-Kemper
© Foto: Elvira Meisel-Kemper
© Foto: Elvira Meisel-Kemper
© Foto: Elvira Meisel-Kemper
Der scheidende Schützenkönig Clemens Barenbrügge (li) erhält die Königsplakette an der Königskette.© Foto: Elvira Meisel-Kemper
Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Legden© Foto: Elvira Meisel-Kemper
Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Legden© Foto: Elvira Meisel-Kemper
Der neue Vogel wird begrüßt© Foto: Elvira Meisel-Kemper
Der neue Vogel wird begrüßt© Foto: Elvira Meisel-Kemper
Der Vogel wird befestigt.© Foto: Elvira Meisel-Kemper
Der Vogel wird befestigt.© Foto: Elvira Meisel-Kemper
© Foto: Elvira Meisel-Kemper
Helmut Heuer, Vorsitzender des Schützenvereins Legden-Wehr, rettet seinen Alf, den er vor 12 Jahren als Schützenkönig geschenkt bekommen hat. Seitdem schmückt der Alf jedes Jahr den neuen Vogel bis zum Beginn des Königschießens.© Foto: Elvira Meisel-Kemper
Margret Heuer, scheidende Schützenkönigin, hatte den ersten Schuss.© Foto: Elvira Meisel-Kemper
Clemens Barenbrügge, scheidender Schützenkönig, hatte den zweiten Schuss.© Foto: Elvira Meisel-Kemper
© Foto: Elvira Meisel-Kemper
© Foto: Elvira Meisel-Kemper
© Foto: Elvira Meisel-Kemper
© Foto: Elvira Meisel-Kemper
© Foto: Elvira Meisel-Kemper
© Foto: Elvira Meisel-Kemper
© Foto: Elvira Meisel-Kemper
© Foto: Elvira Meisel-Kemper
© Foto: Elvira Meisel-Kemper
© Foto: Elvira Meisel-Kemper
© Foto: Elvira Meisel-Kemper
© Foto: Elvira Meisel-Kemper
© Foto: Elvira Meisel-Kemper
Thomas Hörst wird als neuer Schützenkönig gefeiert.© Foto: Elvira Meisel-Kemper
Thomas Hörst wird als neuer Schützenkönig gefeiert.© Foto: Elvira Meisel-Kemper
Thomas Hörst wird als neuer Schützenkönig gefeiert.© Foto: Elvira Meisel-Kemper
Thomas Hörst wird als neuer Schützenkönig gefeiert.© Foto: Elvira Meisel-Kemper
Thomas Hörst wird als neuer Schützenkönig gefeiert.© Foto: Elvira Meisel-Kemper
Thomas Hörst wird als neuer Schützenkönig gefeiert.© Foto: Elvira Meisel-Kemper
Thomas Hörst wird als neuer Schützenkönig gefeiert.© Foto: Elvira Meisel-Kemper
Thomas Hörst wird als neuer Schützenkönig gefeiert.© Foto: Elvira Meisel-Kemper
Daniela Schmeddes wurde als neue Königin gefeiert© Foto: Elvira Meisel-Kemper
Das neue Schützenkönigspaar von Legden-Wehr Daniela Schulze Everding und Thomas Hörst.© Foto: Elvira Meisel-Kemper
Der neue Thron bei Kerkhoff.© Foto: Peter Birkelbach
© Foto: Peter Birkelbach
© Foto: Peter Birkelbach
© Foto: Peter Birkelbach
© Foto: Peter Birkelbach
© Foto: Peter Birkelbach
© Foto: Peter Birkelbach
© Foto: Peter Birkelbach
Schlagworte Legden

Ehrungen

Musikalisch begleitet wurde das Königschießen vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Legden. Der Musikzug führte bereits den Aufmarsch der Schützenbrüder an, die von Oberst Hermann Höseler befehligt wurden. Höseler nahm Ehrungen vor und verkündete die Neuerungen. Dazu gehörten, dass die zukünftigen Königinnen 300 Euro erhielten und der Heimgang der Königin ohne Kaffee und Spiegeleier beendet wurde.Verabschiedet wurde auch das scheidende Königspaar Clemens Barenbrügge, der noch die Königsplakette an der Königskette erhielt, und Margret Heuer.

Alf schmückt Vogel

Als der geschmückte Vogel von Thomas Hörst, dem späteren Schützenkönig, zum Schießplatz getragen wurde, wurde endlich das Königschießen eröffnet. Vor dem Befestigen entfernte Helmut Heuer, Vorsitzender des Schützenvereins, den Schmuck. Dazu gehörte auch ein Alf als Schlüsselanhänger. „Den habe ich vor zwölf  Jahren geschenkt bekommen, als ich Schützenkönig wurde. Seitdem wurde er in jedem Jahr am neuen Vogel befestigt“, erläuterte Heuer.Das scheidende Königspaar durfte zuerst schießen. Schießmeister Paul Schulze Everding wies die Schützen ein, unter ihnen auch Bürgermeister Friedhelm Kleweken. Zuerst verlor der Vogel die Füße, dann die Flügel. Als der Körper gespalten war durch einen Schuss, war sein Absturz mit dem Schuss von Hörst besiegelt. Freude herrschte beim neuen Schützenkönig, der die Schärpe und die Königskette unter dem Beifall der Zuschauer von seinem Vorgänger erhielt. Tränen der Rührung vergoss Daniela Schmeddes, als Hörst sie zu seiner Königin erwählte.

Lesen Sie jetzt