„Mama, ich hab‘ Bauchschmerzen“ - Stress bei Kindern

Eltern-Beratung

Stress, wer hat ihn nicht? Gerade in Zeiten von Corona muss vieles bewältigt werden. Auch an Kindern geht Stress nicht spurlos vorbei. Das Jugend- und Familienbildungswerk hilft.

Legden

, 14.11.2020, 14:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Familienzentrum Legden-Asbeck bietet mit dem JFB Hilfe zum Thema „Stress bei Kindern“.

Das Familienzentrum Legden-Asbeck bietet mit dem JFB Hilfe zum Thema „Stress bei Kindern“. © picture alliance/dpa

„Mama, ich hab‘ Bauchschmerzen“ - Vielleicht kennen einige Eltern so eine Aussage auch von ihrem Kind. Immer häufiger ist die Ursache dafür psychischer Natur, Folge von Überforderung, von Stress, von Druck.

Es kann aber auch ein Spiel sein, um Aufmerksamkeit zu bekommen. In Zusammenarbeit mit dem Familienzentrum Legden-Asbeck bietet das Jugend- und Familienbildungswerk (JFB) am Donnerstag, 19. November, 19.30 Uhr im Internet über die Konferenzplattform Zoom den gebührenfreien und interaktiven Vortrag „“Mama, ich hab‘ Bauchschmerzen“ - Stress bei Kindern“ an.

Stressbelastung bei Kindern

Die Grundschullehrerin Katja Artelt wird darin einen Einblick in die aktuelle Stressbelastung von Kindern geben. Die Teilnehmenden erfahren, welche kindlichen Verhaltensweisen auf ein Stresserleben hinweisen können und welche körperlichen Symptome die Kinder bei sich feststellen.

Grundschullehrerin Katja Artelt.

Grundschullehrerin Katja Artelt. © privat

Antworten auf die Frage: „Was können wir Eltern tun?“ stehen im Mittelpunkt dieses Abends. Neben der Vorstellung verschiedener Strategien zur Stressprävention und zur Stressbewältigung werden Tipps für den Alltag in der Familie und in der Schule gegeben.

Information zu dem Thema und eine Anmeldung erfolgt über das JFB telefonisch unter 02563 96970.

Lesen Sie jetzt